Detox Quinoa-Salat

0 Bewertungen
  • Ernährungsform Detox
  • Ernährungsform Vegan

Hast Du schon einmal Quinoa probiert? Quinoa ist glutenfrei und gehört zu den proteinreichsten pflanzlichen Nahrungsmitteln – also eine perfekte Eiweißquelle für Veganer. Dieser leckere Detox-Salat steckt voller Nährstoffe und hat wenig Kalorien, so dass er sich perfekt als Abendessen an einem Detox-Tag eignet.  

20
  • Like
  • Share
  • Drucken

Nährwerte für 1 Portion

Comment
552 kcalEnergie
Comment
14 gEiweiß
Comment
64 gKohlenhydrate
Comment
26 gFett

Zutaten

Portion
+
  • 80 g Quinoa
  • 150 ml Wasser
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • 1 Tomate
  • 1/4 Salatgurke
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1/2 Paprika
  • 2 Zweige frische Petersilie
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Weißer Balsamicoessig
  • 1/2 TL Zitronensaft
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer

Utensilien

1 Topf klein, 1 Sieb fein, 1 Schneidebrett, 1 Messer mittelgroß, 1 Schüssel mittelgroß

Zubereitung

  1. Bringe 150 ml Wasser mit der Gemüsebrühe im Topf zum Kochen. Gib die Quinoa hinein und lass die Körnchen 8 Minuten auf mittlerer Stufe kochen. Rühre zwischendurch um, damit nichts anbrennt. Falls am Ende der Garzeit nicht alle Flüssigkeit aufgesogen ist, kannst Du die Quinoa durch ein Sieb abgießen.  
  2. Wasche das Gemüse. Schneide von der Frühlingszwiebel das obere Drittel der grünen Blätter und die Wurzelscheibe ab. Schneide die Frühlingszwiebel in feine Ringe und gib sie in die Schüssel. Halbiere die Paprika, entferne das Kerngehäuse und schneide sie in kleine Würfelchen. Schneide die halbe Gurke und die Tomate ebenfalls in Würfelchen und gib sie mit in die Schüssel. Hacke die Petersilie mit dem Messer klein.
  3. Verrühre Essig, Öl, Zitronensaft und etwas Salz mit der Gabel in einer kleinen Schüssel. Mische die abgekühlte Quinoa mit dem Gemüse und gib das Dressing sowie die Petersilie dazu. Vermische alles gut und schmecke den Salat mit Pfeffer und eventuell noch etwas Salz ab.

Tipp

Petersilie steckt randvoll mit Vitaminen und Mineralstoffen. Vor allem Kalium unterstützt die Ausscheidung von Wassereinlagerungen im Körper. Manche Kräuter haben außerdem aufgrund der enthaltenen ätherischen Öle durchblutungs- und verdauungsfördernde Wirkung und unterstützen Deinen Körper bei seinem eigenen Entgiftungsprogramm. PS: Gesund und lecker funktioniert und das nicht nur bei diesem Rezept! In unserem Kochbuch haben wir für Dich noch jede Menge weitere leckere Rezepte - perfekt für den stressigen Arbeitsalltag.

Wie hat dir das Rezept gefallen? Bewerte jetzt.