Immune-Booster Smoothie

0 Bewertungen
  • Ernährungsform Detox
  • Ernährungsform Vegan

Und schon wieder läuft die Nase, der Hals tut weh, es hat Dich schon wieder mit einer Erkältung erwischt? Dieser Immune Booster Smoothie kann Dich wohl nicht das ganze Jahr davor schützen, aber er hilft Dein Immunsystem aufrecht zu erhalten und das ist ja wohl ein voller Erfolg.

10
  • Like
  • Share
  • Drucken

Nährwerte für 1 Portion

Comment
250 kcalEnergie
Comment
5 gEiweiß
Comment
49 gKohlenhydrate
Comment
2 gFett

Zutaten

Portion
+
  • 50 g gefrorene Mango
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 100 ml Orangensaft
  • 50 g Kaki
  • 2 EL Ingwer
  • 1 rote Beete
  • 75 g Himbeeren (gefroren)
  • 1/2 Grapefruit
  • 1 Messerspitze Ahornsirup

Utensilien

1 Schneidebrett , 1 Küchenmesser , 1 Mixer

Zubereitung

  1. Schäle zunächst die Kaki und schneide sie in grobe Stücke. Anschließend gibst Du sie mit der Mango, Zitronensaft, Kurkuma, sowie dem Orangensaft in einen Mixer. Alles gut miteinander mixen bis die gewünschte Konsistenz für den Smoothie entsteht. Fülle diesen in hohe Gläser, sodass sie ungefähr zu 2/3 gefüllt sind.
  2. Zerkleinere die Rote Beete und gebe sie mit allen restlichen Zutaten in den Mixer. Sobald du hier die gewünschte Konsistenz erzielt hast, füllst Du ihn zu dem ersten Smoothie hinzu.

Tipp

Den Mixer brauchst Du zwischen den beiden Mischungen nicht ausspülen. Bei Bedarf kannst Du natürlich auch alle Zutaten in einem Schritt zu einem Smoothie mixen. Durch die Mischung aus Mango, Kurkuma, Orangensaft, Ingwer, Grapefruit und Rote Bete habt ihr nicht nur einen leckeren und fruchtigen Smoothie, nein er ist auch noch vollgepackt mit Vitamin C und vielen Nährstoffen wie Ballaststoffen und Antioxidantien. Solltest Du erstmal skeptisch der roten Bete gegenüber stehen, können wir versichern, dass Du sie durch die Beeren nicht herausschmecken wirst! PS: Neben diesem Immune Booster Smoothie, haben wir für Dich auch noch viele weitere leckere Rezepte in unserem Kochbuch zusammengetragen - schau doch mal vorbei!

Wie hat dir das Rezept gefallen? Bewerte jetzt.