Detox Linsensalat mit Trauben und Walnüssen

0 Bewertungen
  • Ernährungsform Detox
  • Ernährungsform Vegan

Pimp my lentils! Linsensalat kann nämlich auch weitaus mehr, als nur gesund sein. Mit Trauben, Karotten, Sellerie, Minze und Walnüsse bekommst Du eine Geschmacksexplosion aus süß, säuerlich, herzhaft und super erfrischend!

  • Like
  • Share
  • Drucken
30

Nährwerte für 1 Portion

Comment
641 kcalEnergie
Comment
24 gEiweiß
Comment
60 gKohlenhydrate
Comment
14 gBallaststoffe
Comment
33 gFett

Besonders reich an:

LockedPremium-Inhalt

Du willst alle Inhalte freischalten?"

Hier mehr erfahren

Vitamine

  • Vitamin A0,24 mg / 0,72 mg/T
  • Vitamin B10,3 mg / 0,9 mg/T
  • Vitamin B20,3 mg / 0,9 mg/T
  • Vitamin B60,36 mg / 1,08 mg/T
  • Vitamin C28,5 mg / 85,5 mg/T
  • Vitamin E3,6 mg / 10,8 mg/T
  • Vitamin K0,018 mg / 0,054 mg/T

Mineralstoffe

  • Magnesium90 mg / 270 mg/T
  • Zink2,1 mg / 6,3 mg/T
  • Eisen4,5 mg / 13,5 mg/T

Zutaten

Portion
+
  • 120 ml Wasser
  • 1/2 EL Rotweinessig
  • 1/2 Zitrone
  • 1/2 EL Ahornsirup
  • 1 EL Öl
  • 30 g Walnüsse
  • 80 g Trauben
  • Minze (frisch)
  • 1 Karotte
  • 1/2 Stangensellerie
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 70 g grüne Linsen

Utensilien

1 Topf mittelgroß, 1 Schüssel , 1 Schneebesen , 1 Küchenmesser , 1 Schneidebrett , 1 Schüssel , 1 Schüssel , 1 Sieb

Zubereitung (30 Minuten)

  1. Siebe die grünen Linsen unter laufendem Wasser und gib sie anschließend in einen Topf mit 120 ml Wasser. Lass es für 15 bis 20 Minuten köcheln, bis die gesamte Flüssigkeit verkocht ist
  2. Vermische in einer kleinen Schüssel Rotweinessig, Zitronensaft, Ahornsirup und Olivenöl miteinander und stelle es zur Seite. Wasche und halbiere die Trauben. Wasche die Minze und schneide sie in feine Streifen. Karotte und Sellerie ebenfalls waschen und in feine Stücke schneiden. Die Walnüsse hackst Du in grobe Stücke. Gib nun alles in eine große Schüssel.
  3. Die gegarten Linsen gibst Du nun zu den restlichen Zutaten und vermischt es gut mit dem Dressing. Nun mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Wie hat dir das Rezept gefallen? Bewerte jetzt.
  • Like
  • Share
  • Drucken