Raw Vegan Dattel-Nuss-Brownies

0 Bewertungen
  • Ernährungsform Detox
  • Ernährungsform Vegan

Gerade an den heißen Sommertagen möchte man den Herd gern mal auslassen und trotzdem nicht auf süße, schokoladige Brownies verzichten. Da ist es gut, dass es auch eine No-bake-Variante gibt, die nicht nur super schokoladig und vollmundig schmeckt, sondern auch noch ziemlich gesund daherkommt. Mit einer Basis aus Datteln und Nüssen sind sie vielleicht keine Leichtgewichte, aber definitiv vollgepackt mit guten Nährwerten und einer Sattmacher-Garantie – also immer eine Sünde Wert.

20
  • Like
  • Share
  • Drucken

Nährwerte für 10 Portionen

Comment
1.532 kcalEnergie
Comment
42 gEiweiß
Comment
174 gKohlenhydrate
Comment
73 gFett

Zutaten

Portionen
+
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Medjool Datteln
  • 2 EL Kakao
  • 100 g Pekannüsse
  • 30 g Hanfsamen
  • 100 g Mandeln

Utensilien

1 Mixer,Teigschaber, 1 Kleines Backblech, 1 Backpapier, 1 Küchenmesser

Zubereitung

  1. Entferne aus den Datteln die vielleicht noch vorhandenen Kerne. Zermahle die Pekannüsse und Mandeln mit dem Salz und dem Kakaopulver im Mixer, bis keine groben Stücke mehr vorhanden sind. Nun kannst Du die Datteln mit in den Mixer geben und ihn so lange laufen lassen, bis Du einen klebrigen und festen Teig hast. Es ist gut möglich, dass Du zwischendurch die Masse mit einem Teigschaber vom Rand zurück in die Mitte kratzen musst. Lass Dir beim Mixen etwas Zeit und schau ab und zu mal in den Mixer hinein.
  2. Lege ein kleines Backblech mit Backpapier aus. Nimm den Teig aus der Küchenmaschine und drücke ihn auf das Backblech. Die Masse sollte etwa 2 cm dick sein und muss die Form nicht komplett ausfüllen. Die freien Ränder kannst Du mit dem Teigschaber gerade zurechtdrücken. Stelle die Brownies auf dem Backblech für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank.
  3. Nimm die Dattelbrownies erst kurz vor dem Servieren aus dem Kühlschrank. Schneide sie in 10 gleichgroße Stücke und bestreue sie mit Kakaopulver und Hanfsamen. Die Brownies kannst Du mehrere Tage im Kühlschrank aufbewahren und auch prima als Snack für zwischendurch mitnehmen.

Tipp

Medjool Datteln werden nicht umsonst als "Königin der Datteln" bezeichnet. Sie zeichnen sich durch ihre besonders cremige Konsistenz, ihre Größe und ihren zuckersüßen, leicht karamelligen Geschmack aus. Suche sie im Biomarkt oder im türkischen Supermarkt. Solltest Du keine Medjool-Datteln finden, kannst Du auch gewöhnliche getrocknete Datteln verwenden.

Wie hat dir das Rezept gefallen? Bewerte jetzt.