Roher Avocado-Kuchen mit Himbeeren

0 Bewertungen
  • Ernährungsform Detox
  • Ernährungsform Vegan

Die heißen Sommertage stehen wieder vor der Tür und anstatt den Backofen anzumachen, um einen Kuchen zu backen, kannst Du ab sofort auch diesen rohen Avocado-Kuchen mit Himbeeren zaubern. Denn der kommt ganz ohne Backofen aus. Alles, was Du dafür brauchst, ist ein Mixer und ein Gefrierfach – klingt einfach? Ist es auch!

20
  • Like
  • Share
  • Drucken

Nährwerte für 8 Portionen

Comment
2.321 kcalEnergie
Comment
59 gEiweiß
Comment
219 gKohlenhydrate
Comment
133 gFett

Zutaten

Portionen
+
  • 100 g Cashewkerne
  • 80 g Haferflocken (fein)
  • 30 g Kokosraspeln
  • 160 g Datteln
  • 60 g Mandeln
  • 2 TL Kakao
  • Salz
  • 1 Avocado
  • 4 EL Ahornsirup
  • 1 TL Zitronensaft
  • 2 EL Kokosöl
  • 4 EL Pflanzendrink
  • 130 g Himbeeren (frisch)
  • 2 TL Chia-Samen
  • 55 ml Wasser
  • 1 EL Kokosraspeln

Utensilien

1 Schüssel , 1 Backform , 1 Mixer , 1 Schneidebrett , 1 Küchenmesser , 1 Topf klein

Zubereitung

  1. Die Cashewkerne in eine kleine Schüssel mit Wasser am besten über Nacht einweichen. Ansonsten kann man sie auch in einem Topf mit Wasser für 20 bis 25 Minuten weich kochen. Die Haferflocken mit Kokosflocken, entsteinten Datteln, Mandeln, Kakao und Salz in den Mixer geben und so lange mixen, bis ein klebriger Teig entsteht. Diesen in eine Backform drücken und ins Gefrierfach stellen.
  2. Die Avocado halbieren, entkernen und schälen. Das Fruchtfleisch mit den weichen Cashewkernen, Ahornsirup, Zitronensaft, Kokosöl und Pflanzendrink in den Mixer füllen und cremig pürieren. Die Avocado-Creme auf den erkalteten Boden füllen und für mindestens 4 bis 5 Stunden im Gefrierschrank erkalten lassen.
  3. Wasche die Himbeeren und gib sie mit Wasser in einen kleinen Topf. Lass sie für 10 Minuten einkochen und gib anschließend die Chia-Samen hinzu. Die Temperatur reduzieren und für weitere 2 bis 4 Minuten köcheln lassen. Die entstandene Soße abkühlen lassen. Den fertigen rohen Avocado-Kuchen mit den eingekochten Himbeeren bestreichen und mit den Kokosraspeln dekorieren. Fertig ist das perfekte Sommer-Dessert !

Tipp

Um das Pürieren zu erleichtern, kannst Du die Cashewkerne über Nacht in Wasser einweichen lassen. So lassen sich prima zu einer cremigen Masse verarbeiten, auch wenn Du keinen Hocheistungsmixer zur Hand hast !

Wie hat dir das Rezept gefallen? Bewerte jetzt.