Lasagne mit Spinat- Pesto und Linsen-Soße

0 Bewertungen
  • Ernährungsform Vegetarisch

Diese Linsensoße-Lasagne stellt ganz klar den altbekannten Klassiker in den Schatten. Hier wird kein Fleisch benötigt, den besonderen Geschmack liefert die Linsensoße, die gleichzeitig als Bolognese fungiert. Für das gewisse Extra schichtest Du nicht nur die Linsensoße, sondern auch abwechselnd Pesto und Mozzarella zwischen die Lasagneplatten. Schmeckt doppelt so lecker!

55
  • Like
  • Share
  • Drucken

Nährwerte für 4 Portionen

Comment
1.296 kcalEnergie
Comment
52 gEiweiß
Comment
108 gKohlenhydrate
Comment
73 gFett

Zutaten

Portionen
+
  • 1 EL Olivenöl
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 60 g Champignons
  • 200 g Tomaten (aus der Dose)
  • 2 TL Gemüsebrühe
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 50 g Spinat (frisch)
  • 1 Handvoll frischer Basilikum
  • 25 g Cashewkerne
  • 3 EL Olivenöl
  • 6 Lasagneplatten
  • 1 Kugel Mozzarella

Utensilien

1 Schneidebrett , 1 Küchenmesser klein, 1 Topf mittelgroß, 1 Mixer , Auflaufform

Zubereitung

  1. Heize den Backofen auf 180 °C (Ober- und Unterhitze) vor. Schäle die Zwiebel und den Knoblauch und putze die Champignons. Schneide Zwiebel, Knoblauchzehe und Champions in kleine Stücke. Anschließend gibst Du 1 EL Olivenöl in den Topf und lässt ihn etwas heiß werden. Danach schwitzt Du die Zwiebeln auf mittlerer Hitze 1 Minute glasig an.
  2. Gib dann Knoblauch und Champignons zusammen mit den Linsen hinzu. Mische die Gemüsebrühe mit 30 ml Wasser. Lösche das Ganze mit den gehackten Tomaten und der Gemüsebrühe ab. Lass die Mischung ungefähr 25 Minuten köcheln und rühre ab und zu um, damit nichts anbrennt. Nach dem Köcheln schmeckst Du die Soße mit 1 TL Zimt und jeweils einer Prise Salz und Pfeffer ab und nimmst die Soße vom Herd.
  3. Während die Linsensoße köchelt, fülle Spinat, Basilikum, Cashewkerne und den Rest Olivenöl in den Mixer und püriere es so lange, bis eine cremige Masse entsteht. Schmecke diese Masse mit Salz und Pfeffer ab.
  4. Reiße zunächst den Mozzarella in kleine Stücke. Nun beginnt das Schichten: Lege zunächst die Lasagneplatten in die Auflaufform. Sollten die Platten nicht perfekt in Deine Auflaufform passen, ritze sie an der richtigen Stelle mit der Spitze deines Messers ein und brich sie entsprechend vorsichtig ab. Gib dann 3 EL Linsensoße darauf. Achte darauf, dass die Lasagneplatten vollständig mit Soße bedeckt sind. Gib nun ebenfalls 3 EL Spinat-Pesto auf die Soße. Zum Abschluss der ersten Schicht verteilst Du den Mozzarella auf dem Pesto. Wiederhole die Schichtung nun so oft, bis die Auflaufform voll ist. Wichtig ist, dass Du mit der Mozzarellaschicht abschließt.
  5. Gib die Lasagne nun für 35 Minuten in den Ofen, bis der Mozzarella verlaufen und etwas goldbraun geworden ist.
Wie hat dir das Rezept gefallen? Bewerte jetzt.