Ayurveda Porridge für einen entschleunigten Beginn des Tages

0 Bewertungen
  • Ernährungsform Vegetarisch

Laut der ayurvedischen Lehre gibt es 6 Geschmacksrichtungen: süß, sauer, bitter, salzig, scharf und zusammenziehend. Mit diesem Porridge werden alle Richtungen abgedeckt, ein echtes Geschmackserlebnis!

  • Like
  • Share
  • Drucken
10

Nährwerte für 1 Portion

Comment
448 kcalEnergie
Comment
17 gEiweiß
Comment
66 gKohlenhydrate
Comment
12 gFett

Zutaten

Portion
+
  • 1 Karotte
  • 1 frische Feigen
  • 50 g Haferflocken
  • 150 ml Milch
  • 2 TL Honig
  • 2 TL Mandelmus
  • 1 Prise Kurkuma
  • 1 Prise schwarzer Pfeffer
  • 1 Prise Zimt
  • 1 EL Zitronensaft

Utensilien

1 Topf klein, 1 Schneidebrett , 1 Küchenmesser , 1 Gemüseraspel , 1 Esslöffel, 1 Teelöffel, 1 Schale

Zubereitung (10 Minuten)

  1. Wäsche und rasple die Möhre. Gib Haferflocken, Milch und Möhrenraspel sowie die Gewürze und Zitronensaft in den Topf und koche das Ganze für 5 Minuten auf.
  2. Wasche und schneide die Feigen. Schälen ist hier nicht nötig.
  3. Gib das cremige Porridge in eine Schale und dekorieren es mit Feigenstücken, Honig und Mandelmus. Guten Appetit!

Tipp

Ein warmes Frühstück ist im Ayurveda ein Muss. Denn der Körper muss bei warmen Mahlzeiten weniger Energie aufwenden, um sie zu verdauen.

Wie hat dir das Rezept gefallen? Bewerte jetzt.
  • Like
  • Share
  • Drucken