Handgemachte Bagels mit Avocado- Creme

0 Bewertungen
  • Ernährungsform Vegetarisch

Sonntagmorgen, der Kühlschrank ist leer und auch sonst findet sich nichts mehr im Brotkörbchen. Dann kommen diese Bagels genau richtig! Keine Sorge: Dieses Rezept ist gelingsicher! Mit etwas Zeit und ein klein bisschen Fingerspitzengefühl kann wirklich jeder solche Bagels im Halbschlaf backen – versprochen! Am besten schmecken sie übrigens noch lauwarm mit der Avocado-Creme und frischen Kräutern.

100
  • Like
  • Share
  • Drucken

Nährwerte für 1 Portion

Comment
468 kcalEnergie
Comment
20 gEiweiß
Comment
33 gKohlenhydrate
Comment
29 gFett

Zutaten

Portion
+
  • 30 g Dinkelmehl
  • 20 g Vollkorndinkelmehl
  • 1 TL Trockenhefe
  • 30 ml Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 1 Eigelb
  • 1 TL Sonnenblumenkerne
  • 1 TL Leinsamen
  • 1 TL Kürbiskerne
  • 1/4 Avocado
  • 1 EL Frischkäse
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Handvoll frischer Blutampfer

Utensilien

1 Schüssel mittelgroß, 1 Handrührgerät , 1 Küchentuch , 1 Backblech , 1 Backpapier , 1 Backpinsel , 1 Teller tief

Zubereitung

  1. Vermische die beiden Mehlsorten in einer Schüssel mit der Trockenhefe, Salz und lauwarmem Wasser. Du musst so lange kneten, bis ein fester Teig entsteht. Lasse diesen für mindestens 50 Minuten abgedeckt mit dem Küchenhandtuch und bei Zimmertemperatur aufgehen. Du kannst auch direkt Bagels für die kommenden Tage vorbereiten. Passe hierfür einfach die Zutaten an. So sparst Du Dir Energie und Zeit. Die Bagels halten sich in Frischhaltefolie 2-3 Tage und lassen sich außerdem prima einfrieren.
  2. Lege das Backpapier auf das Backblech. Forme den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche einer gleich großen Kugel. Für das typische Loch des Bagels nimmst du einen Kochlöffel und stichst diesen in die Mitte der Kugeln. Rühre mit dem Kochlöffel, bis das Loch entsteht. Nimm nun das Backblech mit dem Backpapier und lege den fertigen Bagel darauf. Lass ihn für weitere 20 Minuten wiederum abgedeckt mit dem Küchenhandtuch ruhen.
  3. Heize den Backofen auf 180 °C (Ober- und Unterhitze) vor. Vermische Sonnenblumenkerne, Leinsamen und Kürbiskerne miteinander. Trenne ein Ei und bepinsele die Bagels mit dem Eigelb. Darüber verteilst du die Körner-Mischung. Gib die Bagels anschließend in den Ofen und lasse sie für etwa 15 Minuten backen, bis sie goldbraun sind.
  4. In der Zwischenzeit kannst Du die Avocado in zwei Hälften teilen, entkernen und mit dem Löffel das Fruchtfleisch von der Schale lösen. Zerdrücke das Fruchtfleisch mit der Gabel zu Brei und gib den Frischkäse, den Zitronensaft und das Paprikapulver hinzu. Verrühre alles zu einer gleichmäßigen Creme, die Du mit Salz und Pfeffer abschmecken kannst.
  5. Lass den fertigen Bagel erst einmal abkühlen. Dann kannst Du ihn mit der Avocado-Creme bestreichen, mit frischer Blutampfer belegen und noch mit Salz und Pfeffer verfeinern.
Wie hat dir das Rezept gefallen? Bewerte jetzt.