Cremiges Linsendahl mit Spinat und Kokos

0 Bewertungen
  • Ernährungsform Vegan
  • Glutenfrei
  • Laktosefrei

Ursprünglich ein indisches Gericht, hat Dahl es auch unter unsere Lieblingsgerichte geschafft. In unserem heutigen Rezept ergeben Kokosmilch und frischer Blattspinat eine superleckere Kombi.

  • Like
  • Share
  • Drucken
25

Nährwerte für 1 Portion

Comment
758 kcalEnergie
Comment
27 gEiweiß
Comment
137 gKohlenhydrate
Comment
9 gFett

Besonders reich an:

LockedPremium-Inhalt

Du willst alle Inhalte freischalten?"

Hier mehr erfahren

Vitamine

  • Vitamin A0,24 mg / 0,72 mg/T
  • Vitamin B10,3 mg / 0,9 mg/T
  • Vitamin B20,3 mg / 0,9 mg/T
  • Vitamin B60,36 mg / 1,08 mg/T
  • Vitamin C28,5 mg / 85,5 mg/T
  • Vitamin E3,6 mg / 10,8 mg/T
  • Vitamin K0,018 mg / 0,054 mg/T

Mineralstoffe

  • Magnesium90 mg / 270 mg/T
  • Zink2,1 mg / 6,3 mg/T
  • Eisen4,5 mg / 13,5 mg/T

Zutaten

Portion
+
  • 1/2 Süßkartoffel
  • 1 Handvoll Blattspinat
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 g Linsen
  • 100 ml Kokosmilch
  • 1 Pita-Brot
  • 1 Stk Ingwer
  • 1 Paar Korianderblätter
  • 1 TL Öl

Utensilien

1 Schneidebrett, 1 Küchenmesser, 1 Pfanne tief, 1 Sparschäler

Zubereitung (25 Minuten)

  1. Schäle die Süßkartoffel und schneide sie in 2 cm große Würfel. Schäle auch die Zwiebel und den Knoblauch und schneide beides klein. Wasche den Spinat.
  2. Erhitze das Öl in einer Pfanne und brate Zwiebel und Knoblauch darin glasig. Gib dann Kokosmilch, Süßkartoffel, Linsen, Spinat und 100 ml Wasser hinzu und rühre um. Gib auch den Ingwer hinzu – diesen musst Du wieder herausnehmen, bevor Du servierst. Lass das Ganze für 15 Minuten köcheln.
  3. Wasche die Korianderblätter. Schmecke das Dahl mit Salz und Pfeffer ab
  4. Richte das fertige Dahl auf einem Teller an, gib die Blätter darüber und genieße Dein Dahl mit dem Pita-Brot.

Tipp

Bestimmt gibt es auch in deiner Nähe ein tolles arabisches Restaurant. Dort, oder in einem indischen Restaurant, kannst Du das beste Pita-Brot kaufen. Alternativ bekommst Du es auch im Supermarkt.

Wie hat dir das Rezept gefallen? Bewerte jetzt.
  • Like
  • Share
  • Drucken