Heute ganz ohne Gluten: Cremiges Quinoaporridge mit Apfel und Zimt

0 Bewertungen
  • Ernährungsform Vegan

Glutenfreie Ernährung ist weder langweilig noch kompliziert: Mit diesem Frühstück kannst Du ganz ohne Gluten ein köstliches Porridge genießen. Mit karamellisiertem Apfel und Zimt ist es ganz genau das Richtige für alle Naschkatzen.

  • Like
  • Share
  • Drucken
20

Nährwerte für 1 Portion

Comment
440 kcalEnergie
Comment
15 gEiweiß
Comment
59 gKohlenhydrate
Comment
16 gFett

Zutaten

Portion
+
  • 1 Apfel
  • 50 g Quinoa
  • 150 ml Mandelmilch
  • 1 TL Ahornsirup
  • 2 EL Mandelmus
  • 1 TL Hanfsamen
  • 1 Prise Zimt

Utensilien

1 Topf klein, 1 Schneidebrett , 1 Küchenmesser , 1 Teelöffel, 1 Esslöffel, 1 Schale zum Anrichten

Zubereitung (20 Minuten)

  1. Koche den Quinoa in einem Topf mit der Mandelmilch auf. Lass ihn dann für 10 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln.
  2. Wasche den Apfel. Schneide ihn in Würfel und erhitze einen Topf. Gib Ahornsirup, Apfel, Zimt und 50 ml Wasser hinein und lass das Ganze kurz köcheln. Rühre regelmäßig um, damit nichts anbrennt.
  3. Gib anschließend etwa die Hälfte des karamellisierten Apfels zum Quinoa, rühre erneut um und gib dein Porridge auf einen Teller oder in eine Müslischale. Garniere es mit den restlichen Apfelstücken, Hanfsamen und Mandelmus. Und schon kann das Löffeln beginnen!

Tipp

Gekochter Quinoa hält sich mindestens eine Woche im Kühlschrank. Koche also direkt die doppelte oder dreifache Menge und iss das leckere Pseudogetreide mit Gemüse oder Obst, süß oder herzhaft.

Wie hat dir das Rezept gefallen? Bewerte jetzt.
  • Like
  • Share
  • Drucken