Bärlauch-Suppe

0 Bewertungen
  • Ernährungsform Vegetarisch

Dieses leckere Süppchen versetzt Dich sofort in Frühlingslaune. Der würzige Bärlauch bringt ordentlich Pep und Würze in die cremige Suppe.

30
  • Like
  • Share
  • Drucken

Nährwerte für 1 Portion

Comment
386 kcalEnergie
Comment
6 gEiweiß
Comment
20 gKohlenhydrate
Comment
31 gFett

Zutaten

Portion
+
  • 25 g Bärlauch
  • 100 g Kartoffel (mehlig kochend)
  • 1 EL Rapsöl
  • 2 EL Gemüsebrühe
  • 1 EL Mandelblättchen
  • 50 g Sahne
  • Salz
  • Pfeffer

Utensilien

1 Sparschäler,Schneidebrett , 1 Küchenmesser , 1 Topf , 1 Messbecher, 1 Esslöffel, 1 Kochlöffel, 1 Pfanne klein, 1 Pürierstab

Zubereitung

  1. Wasche die Kartoffeln und den Bärlauch. Schäle die Kartoffeln und schneide sie in gleichmäßig große Würfel. Scheide den Bärlauch in feine Streifen.
  2. Erhitze das Öl im Topf und gib die Kartoffelwürfel hinein. Lass sie 2 Minuten andünsten und gib dann die Bärlauchstreifen dazu. Fülle alles mit circa 200 ml Wasser auf, rühre die Gemüsebrühe ein und lass die Suppe 20 Minuten mit Deckel köcheln.
  3. Röste die Mandelblättchen in der kleinen Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze an, bis sie leicht goldgelb sind (am besten daneben stehen bleiben, damit sie nicht schwarz werden). Püriere die Suppe mit dem Pürierstab. Miss die Sahne ab und gib sie zur Suppe. Würze die Suppe mit Salz und Pfeffer und streue vor dem Servieren die Mandelblättchen darüber.

Tipp

Bärlauch hat etwa von Mitte März bis Anfang Mai (bis der Bärlauch anfängt zu blühen) Saison. Du bekommst ihn dann ganz leicht im Supermarkt oder auf dem Wochenmarkt. Wenn Du erfahren bist und weißt, worauf du achten musst, kannst Du ihn natürlich auch selbst im Wald sammeln. PS: Leicht, aber super lecker, oder? Falls Dich diese Suppe auch überzeugt hat, schau mal bei unserem Kochbuch vorbei! Dort warten noch jede Menge weitere leckere Rezepte auf Dich!

Wie hat dir das Rezept gefallen? Bewerte jetzt.