Cremige Pasta mit Spinat und Kürbis

0 Bewertungen
  • Ernährungsform Vegan

Im Herbst und Winter muss Kürbis einfach in fast jedem Rezept sein. Die Zeit, in denen die Kürbisgewächse reif sind, solltest Du voll und ganz ausnutzen, denn sie sind nicht nur lecker und vielseitig, sondern auch noch mega gesund! Für ein schnelles Mittagessen eignet sich Pasta mit Spinat und Kürbis in einer leckeren cremigen Soße.

25
  • Like
  • Share
  • Drucken

Nährwerte für 1 Portion

Comment
633 kcalEnergie
Comment
23 gEiweiß
Comment
89 gKohlenhydrate
Comment
15 gFett

Zutaten

Portion
+
  • 80 g Fussili
  • 250 ml Wasser
  • 100 g Hokkaido-Kürbis
  • 1 Stk Knoblauchzehe
  • 1 EL Öl
  • 40 g Spinat (frisch)
  • 1 TL Mehl
  • 70 ml Weißwein
  • 160 ml Mandeldrink
  • 1/2 TL Zitronensaft
  • 1/2 TL Paprikapulver
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/2 TL getrockneter Basilikum
  • Salz
  • Pfeffer

Utensilien

1 Schneidebrett , 1 Küchenmesser mittelgroß, 1 Topf , 1 Kochlöffel , 1 Topf mittelgroß, 1 Sieb , Esslöffel

Zubereitung

  1. Das Salzwasser im Topf zum Kochen bringen und die Pasta darin für 6 bis 8 Minuten bei niedriger Temperatur köcheln lassen. Den Kürbis waschen und mit einem scharfen Messer in etwa gleich große Würfel schneiden. Knoblauchzehe schälen und fein hacken.
  2. Öl in einem Topf erhitzen und den Kürbis und die Knoblauchzehe bei niedriger bis mittlerer Temperatur anbraten. Den Spinat waschen und im Sieb abtropfen lassen. Gib ihn zum Kürbis und lass ihn zusammenfallen. Nach 2 bis 3 Minuten mit Mehl bestäuben und verrühren. Mit Weißwein und Mandeldrink ablöschen und für weitere 12 bis 15 Minuten köcheln lassen, bis der Kürbis gar ist.
  3. Die Pasta durch ein Sieb abgießen und zum Kürbis in den Topf geben. Mit Zitronensaft, Paprikapulver, Zimt, Basilikum, Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.
Wie hat dir das Rezept gefallen? Bewerte jetzt.