Cremiges Tofu Korma Curry

0 Bewertungen
  • Ernährungsform Vegan

Besser als gekauftes Take-Away Food, ist dieses Tofu Korma Curry allemal. Es auch nicht nur innerhalb von 20 Minuten auf dem Teller, sondern auch intensiv im Geschmack, cremig und sogar vegan!

  • Like
  • Share
  • Drucken
20

Nährwerte für 1 Portion

Comment
452 kcalEnergie
Comment
38 gEiweiß
Comment
16 gKohlenhydrate
Comment
4 gBallaststoffe
Comment
26 gFett

Zutaten

Portion
+
  • 200 g Tofu
  • 1/2 Zwiebel
  • 30 g Cashewkerne
  • 150 ml Wasser
  • 125 ml Kokosmilch light
  • 2 EL Korma Curry Paste
  • 1 TL Minze (frisch)
  • 1 TL geschnittene Lauchzwiebel

Utensilien

1 Mixer , 1 Küchenmesser , 1 Schneidebrett , 1 Pfanne , 1 Pfannenwender, 1 Teller zum Anrichten

Zubereitung (20 Minuten)

  1. In einen Mixer die Cashewkerne mit Wasser cremig pürieren. Wer keinen leistungsstarken Mixer hat, kann die Nüsse auch für 20-30 Minuten in heißes Wasser einweichen. Zwiebel schälen und in feine Streifen schneiden. Tofu entweder in Stücke brechen oder in gleichmäßige Würfel schneiden.
  2. Korma Curry Paste mit Kokosmilch und Cashew-Mischung in eine Pfanne geben und erwärmen. Für 15 Minuten köcheln lassen. Sobald die Korma Soße angedickt ist, Zwiebel und Tofu hinzugeben. Mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Chiliflocken abschmecken.
  3. Das Curry auf Teller verteilen, mit Lauchzwiebel und Minze bestreuen. Naan Brot oder Reis als Beilage dazu genießen.
Wie hat dir das Rezept gefallen? Bewerte jetzt.
  • Like
  • Share
  • Drucken
Rezeptwelt

Stangensellerie-Wok mit Reis und Joghurtsoße

Was? Stangensellerie in einem herzhaften Gericht? Wir kennen aus Stangensellerie nur den Saft und die pure Variante, doch heute kommt er in einem Wok-Gericht verarbeitet auf den Teller! Und das schmeckt wirklich …Iconzum Rezept
Rezept des Tages