Detox Zucchini-Nudeln mit Parmesan

0 Bewertungen
  • Ernährungsform Detox
  • Ernährungsform Vegetarisch

Diese Nudeln kommen ganz ohne Gluten, Ei und Kohlehydrate aus, denn sie bestehen zu 100 % aus Zucchini. Gemeinsam mit dem Parmesan ergibt dieses Mittagessen eine gesunde und leckere Mahlzeit, die Dich über den Tag tragen wird.

15
  • Like
  • Share
  • Drucken

Nährwerte für 1 Portion

Comment
509 kcalEnergie
Comment
34 gEiweiß
Comment
24 gKohlenhydrate
Comment
30 gFett

Zutaten

Portion
+
  • 100 g Erbsen (TK)
  • 20 ml Wasser
  • 2 Zucchini
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 EL Zitronensaft
  • 60 g Parmesan
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 TL frische Petersilie

Utensilien

1 Topf klein, 1 Sieb , 1 Pfanne mittelgroß, 1 Spiralschneider , 1 Gemüsereibe , Pfannenwender

Zubereitung

  1. Erhitze einen kleinen Topf mit Wasser und koche die Erbsen für 4 Minuten. Anschließend schüttest Du die Erbsen durch das Sieb und spülst sie kurz mit kaltem Wasser ab.
  2. Wasche die Zucchini und schneide sie mit dem Spiralschneider zu dünnen Nudeln. Erhitze nun eine Pfanne mit Olivenöl auf mittlerer Hitze und gib die sogenannten Zoodles hinzu. Brate sie für 3 Minuten an.
  3. Gib zu den Zoodles nun die Erbsen, den Zitronensaft, reibe den Parmesan fein und gebe ihn ebenfalls dazu. Schmecke es mit Salz, Pfeffer ab. Zum Garnieren gib 1 TL Petersilie hinzu.

Tipp

Solltest Du keinen Spiralschneider besitzen, musst Du nicht verzweifeln, sondern kannst einen normalen Sparschäler verwenden. Einziger Unterschied, den Du beachten solltest: Die Zoodles werden etwas breiter – hier empfehle ich Dir, sie mehrmals zu zerteilen.

Wie hat dir das Rezept gefallen? Bewerte jetzt.