Falafel-Salat

0 Bewertungen
  • Ernährungsform Vegan

Falafel, Falafel, Falafel … nicht nur bei der Dönerbude um die Ecke oder beim orientalischen Restaurant ein schnelles und superleckeres Essen, das voller Proteine und Ballaststoffe steckt! Heute machen wir sie selbst!

  • Like
  • Share
  • Drucken
20

Nährwerte für 1 Portion

Comment
456 kcalEnergie
Comment
18 gEiweiß
Comment
45 gKohlenhydrate
Comment
15 gBallaststoffe
Comment
21 gFett

Besonders reich an:

LockedPremium-Inhalt

Du willst alle Inhalte freischalten?"

Hier mehr erfahren

Vitamine

  • Vitamin A0,24 mg / 0,72 mg/T
  • Vitamin B10,3 mg / 0,9 mg/T
  • Vitamin B20,3 mg / 0,9 mg/T
  • Vitamin B60,36 mg / 1,08 mg/T
  • Vitamin C28,5 mg / 85,5 mg/T
  • Vitamin E3,6 mg / 10,8 mg/T
  • Vitamin K0,018 mg / 0,054 mg/T

Mineralstoffe

  • Calcium300 mg / 900 mg/T
  • Magnesium90 mg / 270 mg/T
  • Zink2,1 mg / 6,3 mg/T
  • Eisen4,5 mg / 13,5 mg/T

Zutaten

Portion
+
  • 1 Handvoll Spinat
  • 100 g Salatgurke
  • 100 g Himbeeren (frisch)
  • 120 g Kichererbsen (aus der Dose)
  • 2 EL Kichererbsenmehl
  • 50 g Joghurt 3.5 %
  • 1 EL Tahin
  • 1 EL Sesamöl
  • 1 EL Apfelessig
  • 10 Blätter frische Petersilie
  • Salz und Pfeffer

Utensilien

1 Schneidebrett , 1 Messer , 1 Mixer , 1 Pfanne , 1 Schale

Zubereitung (20 Minuten)

  1. Gieße das Wasser von den Kichererbsen ab und mixe dann die Kichererbsen mit dem Kichererbsenmehl, der Petersilie und 50 ml Wasser.
  2. Forme kleine Bällchen aus der Masse und brate sie dann in dem Sesamöl in der Pfanne an, bis sie von allen Seiten goldbraun sind.
  3. Wasche Spinat und Gurke und schneide beides klein. Wasche auch die Himbeeren.
  4. Vermenge Joghurt, Tahin und Apfelessig zu einem Dressing. Schmecke mit Salz und Pfeffer ab.
  5. Nun geht es ans Servieren: Gib nach und nach Spinat, Gurke, Himbeeren, Falafelbällchen und Dressing in eine Schale, schnapp dir Besteck und schon kannst du lossnacken!

Tipp

Die Falafelbällchen formst du am besten, nachdem du deine Hände mit etwas Wasser befeuchtet hast – dadurch bleibt weniger Teig an deinen Händen haften.

Wie hat dir das Rezept gefallen? Bewerte jetzt.
  • Like
  • Share
  • Drucken