Gefüllte Spitzpaprika mit Bulgur und Feta

0 Bewertungen
  • Ernährungsform Vegetarisch

Vitamin C-Booster: Die vegetarisch gefüllten Spitzpaprika mit Bulgur und Feta sind einfach ein Gedicht. Pistazien, Datteln und Gewürze verleihen der Füllung einen ganz besonderen orientalischen Touch. Der Feta sorgt für Würze und der Joghurt-Dip bringt eine cremige, frische Komponente in das Gericht.

40
  • Like
  • Share
  • Drucken

Nährwerte für 1 Portion

Comment
646 kcalEnergie
Comment
23 gEiweiß
Comment
62 gKohlenhydrate
Comment
33 gFett

Zutaten

Portion
+
  • 50 g Bulgur
  • 125 ml Wasser
  • 1/2 TL Gemüsebrühe
  • 25 g gesalzene Pistazien
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Spitzpaprika
  • 30 g Cocktailtomaten
  • 2 Datteln
  • 1/4 Zitrone
  • 1 TL Olivenöl
  • 50 g Feta
  • 1/2 TL Orientalische Gewürzmischung
  • 50 g Joghurt
  • Salz
  • 1 Zweig frische Petersilie

Utensilien

1 Topf mittelgroß, 1 Messbecher, 1 Sieb fein, 2 Schüsseln klein, 1 Schneidebrett, 1 Küchenmesser groß, 1 Auflaufform , 1 Zitronenpresse, 1 Pfanne mittelgroß, 1 Esslöffel

Zubereitung

  1. Gib den Bulgur in das Sieb und spüle ihn mit kaltem Wasser ab. Bringe 125 ml Wasser mit der Gemüsebrühe im Topf zum Kochen. Gib den Bulgur hinein und lass ihn 8 Minuten köcheln, bis er die Flüssigkeit aufgesogen hat. Löse in der Zwischenzeit die Pistazien aus ihrer Schale und gib sie in die kleine Schüssel.
  2. Wasche die Paprika und die Kirschtomaten. Halbiere die Paprika der Länge nach und entferne das Kerngehäuse. Streiche die Auflaufform mit etwas Olivenöl ein und lege die halbierten Paprika nebeneinander hinein. Schäle die Schalotte und den Knoblauch und schneide beides in kleine Würfelchen. Viertel die Kirschtomaten und schneide die Datteln in möglichst kleine Stückchen. Hacke die Petersilie und die Pistazienkerne klein und presse 1/4 der Zitrone aus.
  3. Heize den Backofen auf 200 °C (Ober- und Unterhitze) vor. Erhitze 1 TL Olivenöl in der Pfanne und dünste Schalotten- und Knoblauchwürfelchen darin kurz an. Gib den Bulgur, den Zitronensaft, die Petersilie, die Pistazien und die Dattelstückchen dazu und schmecke die Masse mit den orientalischen Gewürzen nach deinem Geschmack ab. Salze die Paprikaschoten von innen. Verteile dann die Masse gleichmäßig in den Paprikahälften und zerbrösele dann den Feta mit der Hand über die gefüllten Spitzpaprika. Rühre das Wasser mit der Gemüsebrühe an und gieße die Brühe auf den Boden der Auflaufform. Lass die Paprika auf der mittleren Schiene 25 Minuten überbacken.
  4. Gib den Joghurt in eine kleine Schüssel und würze ihn mit Salz und Kreuzkümmel. Hole die gefüllten Spitzpaprika aus dem Ofen und serviere sie mit dem Joghurt-Dip.
Wie hat dir das Rezept gefallen? Bewerte jetzt.