Vegane Grillpaprika mit Wildreis Füllung

0 Bewertungen
  • Ernährungsform Detox
  • Ernährungsform Vegan

Einen mediterranen Touch bringt diese Paprika mit Wildreis- Füllung auf Deinen Grill. Und nicht nur das: Eine Mischung aus Kichererbsen, Kidneybohnen, Koriander und für die Schärfe Jalapeno runden das Gericht perfekt ab.

30
  • Like
  • Share
  • Drucken

Nährwerte für 1 Portion

Comment
328 kcalEnergie
Comment
11 gEiweiß
Comment
64 gKohlenhydrate
Comment
2 gFett

Zutaten

Portion
+
  • 60 g Wildreis- Mischung
  • 2 EL Gemüsebrühe
  • 25 g Kichererbsen (aus der Dose)
  • 25 g Kidneybohnen
  • 3 EL frische Petersilie
  • 25 g Zwiebel
  • 1 grüne Jalapeno
  • 1 Rote Paprika
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer

Utensilien

1 Schüssel mittelgroß, 1 Sieb , 1 Küchenmesser , 1 Schneidebrett mittelgroß, 1 Topf klein, 1 Grill

Zubereitung

  1. Gemüsebrühe in einen Topf erhitzen und den Wildreis für 15-20 Minuten bei niedriger Temperatur köcheln lassen. In der Zwischenzeit die Kichererbsen und Bohnen abgießen und in eine Schüssel füllen. Petersilie und Jalapeno in feine Würfel schneiden. Zwiebel schälen und ebenfalls in feine Streifen schneiden. Alle Zutaten in eine große Schüssel füllen.
  2. Die Paprika in der Mitte aufschneiden und das Kerngehäuse entfernen. Sobald der Reis fertig ist den Grill vorbereiten und die Paprikahälften für 5-8 Minuten grillen. Den Reis mit den restlichen Zutaten vermischen und in die Paprika füllen.
Wie hat dir das Rezept gefallen? Bewerte jetzt.