Gemüse Paella mit Erdnüssen

0 Bewertungen
  • Ernährungsform Detox
  • Ernährungsform Vegan

Vitamin B3-Booster: Das spanische Reisgericht bekommt einen ganz neuen Anstrich. Ganz ohne Fleisch oder Fisch schmeckt diese vegane Variante sogar viel besser als das Original. Zusammen mit einer guten Ladung an Gemüse und gerösteten Erdnüssen wird es nicht nur zu einem Geschmackserlebnis, sondern liefert auch wertvolles Vitamin B3.

20
  • Like
  • Share
  • Drucken

Nährwerte für 1 Portion

Comment
569 kcalEnergie
Comment
19 gEiweiß
Comment
81 gKohlenhydrate
Comment
18 gFett

Zutaten

Portion
+
  • 1/2 Zwiebel
  • 1/2 Paprika
  • 140 g Tomate
  • 1/2 Zucchini
  • 2 EL frische Petersilie
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Olivenöl
  • 1/2 TL Paprikapulver
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1 EL Tomatenmark
  • 70 g Naturreis
  • 60 g Erbsen (TK)
  • 200 ml Wasser
  • 1 EL Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Erdnüsse

Utensilien

1 Küchenmeser , 1 Schneidebrett , 1 Topf , Kochlöffel, Teller zum Anrichten

Zubereitung

  1. Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und in kleine Würfel schneiden. Paprika, Tomaten und Zucchini waschen und in etwa gleich große mundgerechte Stücke schneiden. Petersilie waschen, trocken schütteln und grob hacken.
  2. Das Öl in einen Topf erhitzen und die Zwiebel und Knoblauchzehe glasig anschwitzen. Paprika, Zucchini, Tomatenmark, Paprikapulver und Kurkuma hinzufügen und für 2-3 Minuten dünsten.
  3. Den Naturreis mit Erbsen und den klein geschnittenen Tomaten vermengen und dem Wasser ablöschen. Für 15 Minuten köcheln. Sobald der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat, mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken und den Topf vom Herd nehmen.
  4. Die Gemüse Paella auf Teller verteilen und mit Petersilie und Erdnüssen bestreuen.
Wie hat dir das Rezept gefallen? Bewerte jetzt.