Grüner Salat mit Rucola, Brokkoli, Radicchio und Grapefruit

0 Bewertungen
  • Ernährungsform Detox
  • Ernährungsform Vegan

Auf der Suche nach einem grünen Salat? Dann solltest Du unbedingt diesen mit Rucola, Brokkoli, Kichererbsen, Radicchio, Grapefruit und einem Tahini-Ingwer-Dressing probieren.

  • Like
  • Share
  • Drucken
10

Nährwerte für 1 Portion

Comment
577 kcalEnergie
Comment
21 gEiweiß
Comment
42 gKohlenhydrate
Comment
35 gFett

Besonders reich an:

LockedPremium-Inhalt

Du willst alle Inhalte freischalten?"

Hier mehr erfahren

Vitamine

  • Vitamin A0,24 mg / 0,72 mg/T
  • Vitamin B10,3 mg / 0,9 mg/T
  • Vitamin B20,3 mg / 0,9 mg/T
  • Vitamin B60,36 mg / 1,08 mg/T
  • Vitamin C28,5 mg / 85,5 mg/T
  • Vitamin E3,6 mg / 10,8 mg/T
  • Vitamin K0,018 mg / 0,054 mg/T

Mineralstoffe

  • Calcium300 mg / 900 mg/T
  • Magnesium90 mg / 270 mg/T
  • Zink2,1 mg / 6,3 mg/T
  • Eisen4,5 mg / 13,5 mg/T

Zutaten

Portion
+
  • 80 g Brokkoli
  • 300 ml Wasser
  • Prise Salz
  • 2 EL Öl
  • 2 EL Tahini
  • 1 EL Sojasoße
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1/2 TL Ingwer
  • 1/2 TL Knoblauchpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 120 g Kichererbsen (aus der Dose)
  • 100 g Rucola
  • 60 g Radicchio
  • 1/2 Grapefruit

Utensilien

1 Topf klein, 1 Küchenmesser , 1 Schneidebrett , 1 Schüssel klein, 1 Schneebesen klein, 1 Sieb mittelgroß, 1 Schüssel groß, 1 Küchenmesser , 1 Schneidebrett

Zubereitung (10 Minuten)

  1. Brokkoli in mundgerechte Stücke schneiden. Ein Topf mit gesalzenem Wasser erhitzen und den Brokkoli für 5 bis 7 Minuten köcheln. Öl in einer kleinen Schale mit Tahini, Sojasoße, Zitronensaft, Ingwer und Knoblauchpulver verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  2. Brokkoli abgießen und abkühlen lassen. Kichererbsen ebenfalls abgießen und mehrmals in dem Sieb unter fließendem Wasser abspülen. Rucola und Radicchio waschen, trocken schütteln und in Streifen schneiden. Grapefruit schälen und in feine Scheiben schneiden.
  3. Rucola, Radicchio mit Grapefruit, Avocado, Kichererbsen, Brokkoli und Dressing vermischen und servieren.
Wie hat dir das Rezept gefallen? Bewerte jetzt.
  • Like
  • Share
  • Drucken