Lieblingsessen in herzhaft: Pancakes mit Chiasamen und selbst gemachtem Tomatenchutney

0 Bewertungen
  • Ernährungsform Vegan

Von Pfannkuchen können wir eigentlich nie genug kriegen. Wir sind hin und weg und essen sie einfach viel zu gern, mit Nussmus, Obst oder wie heute: herzhaft und sogar vegan, denn Chiasamen sind ein toller Ei-Ersatz.

  • Like
  • Share
  • Drucken
20

Nährwerte für 1 Portion

Comment
418 kcalEnergie
Comment
17 gEiweiß
Comment
52 gKohlenhydrate
Comment
15 gFett

Besonders reich an:

LockedPremium-Inhalt

Du willst alle Inhalte freischalten?"

Hier mehr erfahren

Vitamine

  • Vitamin A0,24 mg / 0,72 mg/T
  • Vitamin B10,3 mg / 0,9 mg/T
  • Vitamin E3,6 mg / 10,8 mg/T
  • Vitamin K0,018 mg / 0,054 mg/T

Mineralstoffe

  • Magnesium90 mg / 270 mg/T

Zutaten

Portion
+
  • 1/2 Handvoll Spinat
  • 30 g Tomaten
  • 15 g getrocknete Tomaten
  • 50 g Mehl
  • 1 EL Chiasamen
  • 1 EL Paranüsse
  • 150 ml Mandelmilch
  • 1 EL Balsamicoessig
  • 1 EL Ahornsirup
  • 1 EL Olivenöl
  • 1/2 TL Backpulver
  • Salz & Pfeffer

Utensilien

1 Schälchen , 1 Mixer , 1 Schneidebrett , 1 Messer , 1 Pfanne , 1 Schüssel, 1 Esslöffel, 1 Pfannenwender

Zubereitung (20 Minuten)

  1. Wasche die Tomaten und schneide sie in Stücke. Schneide auch die getrockneten Tomaten klein und mixe alle Tomatenstücke mit Balsamicoessig und Ahornsirup. Hacke die Paranüsse und hebe sie unter. Fülle das Chutney in ein Schälchen.
  2. Vermenge Mehl, Chiasamen, Backpulver und Mandelmilch in einer Schüssel. Erhitze das Öl in einer Pfanne, gib 2 EL Teig hinein. Brate die Pancakes von beiden Seiten goldbraun an. Wiederhole den Vorgang so lange, bis alle Pancakes fertig sind und der Teig aufgebraucht ist.
  3. Wasche den Spinat und bereite ein Spinatbett zu. Staple die fertigen Pancakes zu einem kleinen Turm darauf auf. Schmecke mit Salz und Pfeffer ab und genieße dann Deine Pancakes mit dem Chutney!

Tipp

Chiasamen sind nicht nur bei Pancakes ein toller Ei-Ersatz, auch in Kuchen, Cupcakes und anderen Backkreationen kannst Du Ei ganz einfach durch diese Chia-Alternative ersetzen.

Wie hat dir das Rezept gefallen? Bewerte jetzt.
  • Like
  • Share
  • Drucken