Pistazien Tahini Cookies

0 Bewertungen
  • Ernährungsform Detox
  • Ernährungsform Vegan

Wahrer Eisen Booster: Ab sofort gibt es eine gute Ausrede, um Cookies zu essen. Diese Pistazien Tahini Cookies sind nämlich wahre Eisen-Lieferanten und super reich an Nährstoffen!

  • Like
  • Share
  • Drucken

Nährwerte für 5 Portionen

Comment
700 kcalEnergie
Comment
22 gEiweiß
Comment
36 gKohlenhydrate
Comment
53 gFett

Zutaten

Portionen
+
  • 40 g Tahin (Sesampaste)
  • 35 g Mandelmehl
  • 1 EL Leinsamen
  • 30 ml Ahornsirup
  • 2 EL Pistazien
  • Zimt
  • 1/2 TL Backpulver
  • Salz

Utensilien

1 Schüssel groß, 1 Schüssel klein, 1 Backpapier , 1 Esslöffel , Backblech

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 Grad, Ober-, und Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und zur Seite stellen. In einer Schüssel das Tahini mit Ahornsirup, Backpulver, Salz, Zimt und gehackten 2 EL Pistazien vermischen. Mandelmehl und Leinsamen hinzugeben und solange verrühren, bis ein Teig entsteht. Die Hände in einer kleinen Schüssel mit Wasser anfeuchten, aus je 1 Esslöffel Teig Kekse formen und auf das Backblech platzieren. Mit den restlichen Pistazien bestreuen und für 12-15 Minuten goldbraun backen.

Tipp

Tahini, welches man in kleinen Gläsern im Supermarkt kaufen kann, schmeckt meistens sehr sandig und bitter. Daher empfehlen wir in türkischen oder asiatischen Supermärkten nach dem flüssigen Gold Ausschau zu halten.

Wie hat dir das Rezept gefallen? Bewerte jetzt.