Risi Bisi mit Erbsen

0 Bewertungen
  • Ernährungsform Vegetarisch
  • Glutenfrei
  • Laktosefrei

Super easy zuzubereiten und randvoll mit Nährstoffen! Dieses Rezept versorgt Dich dank der Erbsen und dem Naturreis mit einer ordentlichen Ladung Vitamin B3 (Niacin). Vitamin B3 ist u. a. wichtig für die Entspannung und Regeneration unserer Nerven. Nicht zuletzt auch aufgrund des Magnesiums aus dem Naturreis ist dieses Essen das perfekte Anti-Stress-Food.

  • Like
  • Share
  • Drucken
30

Nährwerte für 1 Portion

Comment
505 kcalEnergie
Comment
20 gEiweiß
Comment
60 gKohlenhydrate
Comment
7 gBallaststoffe
Comment
20 gFett

Besonders reich an:

LockedPremium-Inhalt

Du willst alle Inhalte freischalten?"

Hier mehr erfahren

Vitamine

  • Vitamin A0,24 mg / 0,72 mg/T
  • Vitamin B10,3 mg / 0,9 mg/T
  • Vitamin B60,36 mg / 1,08 mg/T
  • Vitamin K0,018 mg / 0,054 mg/T

Mineralstoffe

  • Calcium300 mg / 900 mg/T
  • Magnesium90 mg / 270 mg/T
  • Zink2,1 mg / 6,3 mg/T

Zutaten

Portion
+
  • 60 g Naturreis
  • 100 g Grüne Erbsen
  • 400 ml Salzwasser
  • 25 g vegetarischer Parmesan
  • 1 Zweig frisches Basilikum
  • 1 Schalotte
  • 50 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Rapsöl
  • Salz
  • Pfeffer

Utensilien

1 Topf mit Deckel mittelgroß, 1 Schneidebrett, 1 Küchenmesser, 1 Käsereibe, 1 Pfanne, 1 Rührlöffel, 1 Esslöffel, 1 Teller zum Anichten

Zubereitung (30 Minuten)

  1. Koche den Reis nach Packungsanleitung in Salzwasser. Gib in den letzten 6 Minuten der Garzeit die Erbsen dazu.
  2. Schneide in der Zwischenzeit die Schalotte in feine Würfelchen. Reibe den Parmesan und hacke das frische Basilikum.
  3. Erhitze das Öl in der Pfanne und dünste die Schalotten-Würfel darin glasig. Gib Reis und Erbsen dazu und brate alles bei höherer Hitze 2 bis 3 Minuten an. Gieße die Gemüsebrühe an und würze alles mit Salz und Pfeffer. Rühre die Hälfte des Parmesans und das Basilikum unter und lass das Risi-Bisi noch 2 Minuten in der Pfanne ziehen. Richte das Risi-Bisi mit dem restlichen Parmesan bestreut an.

Tipp

Am schnellsten geht dieses Gericht mit bereits vorgekochtem Reis vom Vortag. Das ist nicht nur praktisch, sondern auch sehr gesund. Denn wenn Reis abkühlt, verwandelt sich ein Teil der Stärke in resistente Stärke. Ein Ballaststoff, der Deinen guten Darmbakterien als wertvolle Nahrung dient.

Wie hat dir das Rezept gefallen? Bewerte jetzt.
  • Like
  • Share
  • Drucken