Salathäppchen mit Teriyaki-Tempeh

0 Bewertungen
  • Ernährungsform Vegan

Diese tollen Salat-Häppchen mit Teriyaki-Tempeh sind wirklich ein Allround-Talent. Ob als leichter Mittags-Snack, als Mitbringsel zum Party-Buffet oder als proteinreicher Low-Carb-Snack nach dem Training.

  • Like
  • Share
  • Drucken
Rezept des Tages
20

Nährwerte für 1 Portion

Comment
186 kcalEnergie
Comment
4 gEiweiß
Comment
16 gKohlenhydrate
Comment
5 gBallaststoffe
Comment
12 gFett

Besonders reich an:

LockedPremium-Inhalt

Du willst alle Inhalte freischalten?"

Hier mehr erfahren

Vitamine

  • Vitamin A0,24 mg / 0,72 mg/T
  • Vitamin K0,018 mg / 0,054 mg/T

Zutaten

Portion
+
  • 1/2 Knoblauchzehe
  • 1 cm frischer Ingwer
  • 1 Karotte
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1/2 Romanasalat
  • 2 EL (glutenfreie) Sojasoße
  • 1 EL Wasser
  • 1 Messerspitze Maisstärke
  • 1 TL Honig
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 EL Erdnussöl
  • Salz
  • Ingwer

Utensilien

Sieb, Schneidebrett, Küchenmesser, Schüssel klein, Esslöffel, Teelöffel, Pfanne mittelgroß, Pfannenwender, 1 Esslöffel, Teller zum Anichten

Zubereitung (20 Minuten)

  1. Schäle den Knoblauch und Ingwer und hacke beides fein. Schäle die Möhre und scheide von der Frühlingszwiebel die Wurzelplatte und das obere Drittel des Grüns ab. Schneide die Möhre und die Frühlingszwiebel in Scheiben bzw. Ringe. Löse von Salat die Blätter im Ganzen ab, wasche sie und lege sie zum Abtropfen beiseite.
  2. Verrühre Sojasauce, Wasser, Maisstärke, Honig und Zitronensaft in der kleinen Schüssel.
  3. Erhitze 1 EL Erdnussöl in der Pfanne. Zerkrümeln den Tempeh mit den Händen und gib ihn zusammen mit gehacktem Ingwer ins heiße Öl. Brate den Tempeh 2 Minuten bei höherer Hitze an. Gib nun die Frühlingszwiebel, den Knoblauch und die Möhrenscheiben dazu und brate alles weitere 4-5 Minuten an, bis die Möhren leicht weich sind. Gib nun die Soße mit dazu und lass sie einmal kurz aufkochen. Schalte die Herdplatte aus und würze alles mit Salz, Pfeffer, Ingwer und Chili.
  4. Lass die Tempeh-Gemüsemischung etwas abkühlen. Lege die Salalblätter auf den Teller und fülle in jedes Salatblatt-Schiffchen 1-2 EL der Tempeh-Gemüsemischung.

Tipp

Du kannst die Füllung prima vorbereiten und bis zu einem Tag im Kühlschrank aufbewahren.

Wie hat dir das Rezept gefallen? Bewerte jetzt.
  • Like
  • Share
  • Drucken