Spinat mit Gojibeeren und Pinienkernen mit Sesamring

0 Bewertungen
  • Ernährungsform Vegan

Gojibeeren sind eine beliebte Superfood-Zutat im Müsli. Aber soll's das schon gewesen sein?! Wir haben überlegt, wie man die kleinen, roten Power-Beeren noch verwenden kann und dieses tolle Spinat-Rezept für Dich kreiert.

  • Like
  • Share
  • Drucken
70

Nährwerte für 1 Portion

Comment
556 kcalEnergie
Comment
22 gEiweiß
Comment
73 gKohlenhydrate
Comment
10 gBallaststoffe
Comment
19 gFett

Besonders reich an:

LockedPremium-Inhalt

Du willst alle Inhalte freischalten?"

Hier mehr erfahren

Vitamine

  • Vitamin A0,24 mg / 0,72 mg/T
  • Vitamin B10,3 mg / 0,9 mg/T
  • Vitamin B20,3 mg / 0,9 mg/T
  • Vitamin B60,36 mg / 1,08 mg/T
  • Vitamin C28,5 mg / 85,5 mg/T
  • Vitamin E3,6 mg / 10,8 mg/T
  • Vitamin K0,018 mg / 0,054 mg/T

Mineralstoffe

  • Calcium300 mg / 900 mg/T
  • Magnesium90 mg / 270 mg/T
  • Zink2,1 mg / 6,3 mg/T
  • Eisen4,5 mg / 13,5 mg/T

Zutaten

Portion
+
  • 80 g Mehl
  • 1 Prise Zucker
  • 1/4 TL Salz
  • 40 ml Pflanzendrink
  • 1/2 Packung Trockenhefe
  • 1 TL weiße Sesamkörner
  • 2 TL Goji-Beeren
  • 250 g Blattspinat
  • 2 TL Pinienkerne
  • 1 TL Olivenöl
  • 1/2 Knoblauchzehe
  • Pfeffer
  • 1 TL vegane Butter

Utensilien

1 Schüssel mittelgroß, 1 Teelöffel, 1 Messbecher, 1 Handrührgerät, Mikrowelle, 1 Geschirrtuch, 1 Sieb , 1 Schüssel klein, 1 Backblech, 1 Backpapier, 1 Pfanne klein, 1 Knoblauchpresse, 1 Teelöffel, 1 Rührlöffel

Zubereitung (70 Minuten)

  1. Für den Sesamring: Gib Mehl mit Salz, Zucker und Trockenhefe in eine Schüssel und drücke in die Mitte eine Mulde. Erhitze den Pflanzendrink ganz kurz in der Mikrowelle, bis sie lauwarm ist. Ist sie zu heiß, lass sie wieder etwas abkühlen. Füge die weiche, vegane Butter und die lauwarme Pflanzenmilch zu und verarbeite alles mit den Knethaken eines Handmixers zu einem geschmeidigen Teig. Der Teig ist perfekt, wenn er nicht mehr an den Knethaken klebt. Ist er zu klebrig, stäube einfach noch ein bisschen Mehl darüber. Decke den Teig mit einem Geschirrtuch ab und lass ihn an einem warmen Ort 45 Minuten gehen.
  2. Knete den gegangenen Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche noch einmal gut durch. Forme ihn dann zu einem Ring und lege ihn auf ein mit Backpapier belegtes Blech. Bestreue den Ring mit Sesam und lass ihn abgedeckt nochmals 15 Minuten gehen. Heize inzwischen den Backofen auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vor. Wasche außerdem den Spinat und lass ihn in einem Sieb abtropfen. Weiche die Gojibeeren in 100 ml Wasser ein.
  3. Schiebe den Sesamring auf mittlerer Schiene in den Backofen und backe ihn 20 Minuten. Lass den Sesamring nach dem Backen abkühlen.
  4. Röste die Pinienkerne in der Pfanne bei mittlerer Hitze goldgelb an. Schütte sie heraus und erhitze nun das Olivenöl in der Pfanne. Gib den Spinat hinzu und presse die halbe Knoblauchzehe dazu. Lass den Spinat 2 bis 3 Minuten zusammenfallen und schalte dann die Herdplatte aus. Fische die Gojibeeren aus dem Wasser und gib sie zum Spinat. Würze den Spinat mit Salz und Pfeffer und gib die Pinienkerne zum Spinat. Serviere den Sesamring zum Gojibeeren-Pinienkern-Spinat.

Tipp

Natürlich kannst Du die Zutaten für den Hefeteig vervierfachen und gleich mehrere Sesamringe auf einmal backen. Luftdicht verpackt und kurz aufgetoastet schmecken sie auch noch am nächsten Tag super lecker. Du möchtest Den Hefeanteil etwas verringern, damit der Sesamring bekömmlicher wird? Mit etwas Zeit ist das gar kein Problem, bereite dafür den Teig schon am Abend vor und lasse ihn über Nacht gehen, dann kannst du den bekömmlichen Ring direkt zum Frühstück verzehren.

Wie hat dir das Rezept gefallen? Bewerte jetzt.
  • Like
  • Share
  • Drucken