Stangensellerie-Wok mit Reis und Joghurtsoße

0 Bewertungen
  • Ernährungsform Vegetarisch

Was? Stangensellerie in einem herzhaften Gericht? Wir kennen aus Stangensellerie nur den Saft und die pure Variante, doch heute kommt er in einem Wok-Gericht verarbeitet auf den Teller! Und das schmeckt wirklich fantastisch!

  • Like
  • Share
  • Drucken
30

Nährwerte für 1 Portion

Comment
459 kcalEnergie
Comment
26 gEiweiß
Comment
47 gKohlenhydrate
Comment
6 gBallaststoffe
Comment
18 gFett

Besonders reich an:

LockedPremium-Inhalt

Du willst alle Inhalte freischalten?"

Hier mehr erfahren

Vitamine

  • Vitamin A0,24 mg / 0,72 mg/T
  • Vitamin B20,3 mg / 0,9 mg/T
  • Vitamin E3,6 mg / 10,8 mg/T
  • Vitamin K0,018 mg / 0,054 mg/T

Mineralstoffe

  • Calcium300 mg / 900 mg/T
  • Magnesium90 mg / 270 mg/T
  • Zink2,1 mg / 6,3 mg/T

Zutaten

Portion
+
  • 2 Stangen Stangensellerie
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 100 g Champignons
  • 100 g Tofu
  • 50 g Reis
  • 50 g Joghurt 3.5 %
  • 1 EL Erdnussöl
  • Salz und Pfeffer

Utensilien

1 Topf , 1 Schneidebrett , 1 Messer , 1 beschichtete Wok-Pfanne , 1 Teller zum Anrichten

Zubereitung (30 Minuten)

  1. Koche den Reis nach Packungsanleitung.
  2. Wasche das Gemüse. Schneide den Sellerie in dicke Scheiben, die Frühlingszwiebel in feine Ringe. Viertel die Champignons, schneide den Tofu in Würfel und erhitze dann das Erdnussöl im Wok. Gib Gemüse, Champignons und Tofu hinzu und brate alles bei mittlerer Hitze für 10 Minuten an. Schmecke mit Salz und Pfeffer ab.
  3. Schütte anschließend den Joghurt hinzu und rühre erneut gut um. Zum Schluss den Reis und dein Wok-Gemüse auf einem Teller anrichten.
  4. Guten Appetit!

Tipp

Achte beim Kauf deines Selleries darauf, dass er sich richtig frisch und knackig anfühlt. Und entferne auf jeden Fall die Blätter, diese schmecken nämlich sehr bitter.

Wie hat dir das Rezept gefallen? Bewerte jetzt.
  • Like
  • Share
  • Drucken
Rezeptwelt

Zuckerfreier Pflaumen-Crumble

Soulfood hoch 3: saftig-fruchtig mit einer knusprigen Schicht aus Streuseln – außerdem den leckeren Duft nicht vergessen, der aus dem Ofen durch die ganze Wohnung zieht.Iconzum Rezept
Rezept des Tages