Vegetarische Tarte mit Mangold, Kichererbsen und Pinienkernen

0 Bewertungen
  • Ernährungsform Vegetarisch

Mal Lust auf etwas Besonderes zum Abendessen? Diese Tarte mit Mangold, Kichererbsen und Pinienkernen schmeckt aber nicht nur warm, sondern auch kalt als Lunch to go oder in einer entspannten Mittagspause!

50
  • Like
  • Share
  • Drucken

Nährwerte für 4 Portionen

Comment
1.781 kcalEnergie
Comment
69 gEiweiß
Comment
157 gKohlenhydrate
Comment
97 gFett

Zutaten

Portionen
+
  • 40 g Margarine
  • 85 ml Wasser
  • Salz
  • 100 g Mangold
  • 1 TL Öl
  • 1 Zwiebel
  • 125 g Ricotta
  • 1 Ei
  • 80 g Kichererbsen (aus der Dose)
  • 150 g Créme Fraîche
  • 25 g Parmesan
  • Prise Salz
  • Prise Pfeffer
  • 2 EL Pinienkerne
  • 1 EL frische Petersilie
  • 155 g Dinkelmehl

Utensilien

1 Schneidebrett , 1 Pfanne , 1 Backform , 1 Schüssel , 1 Schneebesen , 1 Nudelholz , 1 Pfanne , 1 Schüssel klein, Pfannenwender

Zubereitung

  1. Gib Mehl, Margarine, Salz und Wasser in eine Schüssel und knete alles so lange, bis ein fester Teig entsteht. Diesen für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  2. Den Backofen auf 180 Grad, Ober- und Unterhitze, vorheizen. Den Mangold waschen und in grobe Stücke schneiden. Die Zwiebel halbieren und in feine Streifen schneiden. Eine Pfanne mit Öl erhitzen und die Zwiebel darin glasig anschwitzen, den Mangold unterrühren und für 3 bis 5 Minuten anbraten. Die Pfanne anschließend vom Herd nehmen.
  3. Verquirle das Ei mit Ricotta, Crème fraîche und Parmesan, gib anschließend die Kichererbsen und die Mangold-Mischung hinzu. Würze alles mit Salz und Pfeffer. Rolle auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig dünn aus. Fette die Backform mit 1 EL Butter oder Margarine aus und drücke den Teig fest. Gib die Ei-Mangold-Mischung hinzu und lass die Tarte für 35 bis 40 Minuten goldbraun backen.
  4. Röste die Pinienkerne in einer Pfanne an. Wasche die Petersilie und schüttle sie trocken, anschließend zerkleinerst Du sie grob. Streue die Pinienkerne und die Petersilie über die fertige Tarte.
Wie hat dir das Rezept gefallen? Bewerte jetzt.