Vegane Cashew Mac'n'Cheese

0 Bewertungen
  • Ernährungsform Vegan

Cremig, deftig, schlotzig. Ja, das gibt es jetzt auch vegan. Denn Mac’n’Cheese ist auch ganz ohne Käse möglich, wenn man denn weiß wie. Wir teilen hier mit Dir das Geheimnis um das käsige Potenzial von Cashewkernen. Du solltest also keine Zeit verlieren und schnell die paar Zutaten besorgen, die für dieses gar köstliche Comfortfood benötigt werden.

30
  • Like
  • Share
  • Drucken

Nährwerte für 1 Portion

Comment
638 kcalEnergie
Comment
29 gEiweiß
Comment
71 gKohlenhydrate
Comment
27 gFett

Zutaten

Portion
+
  • 75 g Makkaroni
  • 50 g Cashewkerne
  • 1 EL Hefeflocken
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Senf
  • 20 ml Pflanzendrink
  • 500 ml Wasser
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Prise Pfeffer

Utensilien

1 Schüssel mittelgroß, 1 Wasserkocher, 1 Topf groß, 1 Stabmixer, 1 Hohes Gefäß, 1 Sieb groß, Topf klein

Zubereitung

  1. Starte zuerst den Wasserkocher mit reichlich Wasser, lass das Wasser nach dem Kochen noch 3 Minuten stehen. Gib nun die Cashewkerne in die Schüssel und übergieß sie mit dem heißen Wasser. Lasse die Kerne für mindestens 20 Minuten oder über Nacht quellen. Schütte das Einweichwasser anschließend weg und wasche die Cashews gründlich mit frischem Wasser.
  2. Fülle reichlich Wasser in den Topf und bringe es zum Kochen. Sobald das Wasser kocht, schüttest du das Salz und die Nudeln hinein. Lass die Makkaroni etwa 12 Minuten kochen – probiere am besten ab und zu eine Nudel, um zu kosten, ob sie für Dich perfekt sind.
  3. Schäle 1 Knoblauchzehe und gebe sie zusammen mit den Cashewkernen, den Hefeflocken, dem Senf und der Pflanzenmilch in das hohe Gefäß und mixe alles durch. Schütte nach und nach etwas Wasser hinzu und püriere alles zu einer sämigen Masse. Schmecke die Soße mit Salz und Pfeffer ab. Sobald die Masse gleichmäßig sämig ist, schütte sie in einen Topf, um sie kurz aufzukochen.
  4. Wenn Dir die Soße zu dünn ist, lasse sie etwas länger bei offenem Deckel kochen, damit sie noch etwas einkochen kann. Ist die Soße für Dich jedoch zu dick, gib noch etwas Wasser hinzu. Sobald die Nudeln fertig sind, kannst Du sie durch ein Sieb abgießen und in den Topf zur Soße geben. Nimm den Topf vom Herd, rühre alles gut um und serviere es sofort.

Tipp

Die kleinen Flocken sind das Must-have in der veganen Küche. Denn ihr intensiv würziger Geschmack verleiht vielen veganen Käseprodukten das charakteristische Aroma. Wir lieben Hefeflocken und setzen sie daher in vielen unserer Gerichte ein. In diesem Rezept dienen die Hefeflocken als Parmesanersatz, so wird die pflanzliche Bolognese nicht nur zum echten Hingucker, sondern zum kulinarischen Highlight. PS: Fall Dir dieses Rezept gefallen hat, dann schau doch mal bei unserem Kochbuch vorbei! Dort haben wir für Dich noch jede Menge weitere leckere Rezepte zusammengetragen, die Dich bei Deiner Vetox-Ernährung unterstützen! https://www.vetox.de/das-vetox-kochbuch-start-your-green-journey-now/

Wie hat dir das Rezept gefallen? Bewerte jetzt.