Veganer Sonntagsnussbraten

0 Bewertungen
  • Ernährungsform Vegan

Lust auf einen Braten? Dann aber nur noch ohne tierische Produkte und am besten dieser vegane Sonntagsnussbraten. Ein wahres kulinarisches Highlight, das auf jeden Fall im Mittelpunkt der nächsten Festlichkeiten stehen wird.

20
  • Like
  • Share
  • Drucken

Nährwerte für 4 Portionen

Comment
2.379 kcalEnergie
Comment
116 gEiweiß
Comment
147 gKohlenhydrate
Comment
148 gFett

Zutaten

Portionen
+
  • 250 Sojagranulat
  • 1 Zwiebel
  • 100 g Walnüsse
  • 100 g Kürbiskerne
  • 3 Zweige frische Petersilie
  • 1 EL Öl
  • 2 EL Senf
  • 30 g Weißbrot
  • 2 EL Sojasahne
  • 1 EL Tomatenmark
  • 2 TL Johannisbrotkernmehl
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Margarine

Utensilien

1 Schüssel , 1 Küchenmesser , 1 Schneidebrett groß, 1 Schüssel groß, 1 Pfanne, 1 rechteckige Kastenform

Zubereitung

  1. Das Weißbrot mit den Händen grob zerbröseln. Die Nüsse grob hacken. Anschließend die Zwiebel schneiden. Eine Pfanne mit Öl erhitzen und die Zwiebel glasig anschwitzen. Die gehackten Nüsse ebenfalls hinzufügen und mitrösten. Anschließend in eine Schüssel füllen. Senf, zerbröseltes Weißbrot, Sojasahne, Tomatenmark, Petersilie und Johannisbrotkernmehl dazugeben.
  2. Das Sojagranulat abgießen und ebenfalls in die große Schüssel geben und mit den Händen durchkneten. Mit Paprikapulver, Kümmel, Salz und Pfeffer abschmecken und in eine eckige Form bringen.
  3. Eine Backform mit 1 EL Margarine einfetten und den Nussbraten hineingeben. Für etwa 20 bis 25 Minuten backen und dann komplett abkühlen lassen. Zum Servieren in Scheiben schneiden.
Wie hat dir das Rezept gefallen? Bewerte jetzt.