Warme geröstete Winter-Gemüse-Bowl

0 Bewertungen
  • Ernährungsform Detox
  • Ernährungsform Vegan

Im Sommer heißen sie Buddha-Bowls, im Winter darf es dann auch mal eine warme geröstete Winter-Gemüse-Bowl sein. Gefüllt ist diese mit knusprigen Kartoffeln und grünen Bohnen aus dem Ofen, frischem Feldsalat, Quinoa, Lauchzwiebeln und Kürbiskernen.

  • Like
  • Share
  • Drucken
20

Nährwerte für 1 Portion

Comment
604 kcalEnergie
Comment
20 gEiweiß
Comment
77 gKohlenhydrate
Comment
23 gFett

Zutaten

Portion
+
  • 200 g Kartoffel
  • 80 g grüne Bohnen
  • 2 EL Öl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 50 g Quinoa
  • 280 ml Wasser
  • 20 g Feldsalat
  • 1/2 Lauchzwiebel
  • 1 EL Rotweinessig
  • 1 TL Senf
  • 1 EL Ahornsirup
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 20 g Kürbiskerne
  • 1 EL Zitronensaft

Utensilien

1 Backblech mit Backpapier , 1 Küchenmesser , 1 Schneidebrett , 1 Topf klein, 1 Sieb klein, 1 Schüssel klein, 1 Schneebesen , 1 Esslöffel, 1 Esslöffel

Zubereitung (20 Minuten)

  1. Den Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und zur Seite stellen. Kartoffeln waschen und in mundgerechte Würfel schneiden. Grüne Bohnen waschen und in Stücke schneiden. Das Gemüse auf dem Backblech verteilen, mit Öl, Salz und Pfeffer vermischen und für 15 Minuten goldbraun backen.
  2. Quinoa in einem Sieb mehrmals abspülen. In einem Topf mit Wasser einmal aufkochen und für 15 Minuten köcheln lassen. Feldsalat waschen, trocken schütteln und in eine Schüssel geben. Lauchzwiebel ebenfalls waschen und in feine Ringe schneiden.
  3. Öl mit Rotweinessig, Senf und Ahornsirup verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Kürbiskerne grob zerkleinern. Den gegarten Quinoa mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Mit geröstetem Gemüse zu Feldsalat geben, Lauchzwiebeln und Dressing untermischen. Zum Schluss mit Kürbiskernen toppen und fertig ist dein Wintertraum!
Wie hat dir das Rezept gefallen? Bewerte jetzt.
  • Like
  • Share
  • Drucken