Winterliches Ofengemüse mit veganer Orangen-Aioli

0 Bewertungen
  • Ernährungsform Detox
  • Ernährungsform Vegan

Keine Chance für den Winterblues! Jetzt kommen Farbe und Orangen-Aroma auf den Teller. Du musst nur ein bisschen Gemüse schnibbeln und die restliche Arbeit erledigt der Ofen.

  • Like
  • Share
  • Drucken
30

Nährwerte für 1 Portion

Comment
634 kcalEnergie
Comment
16 gEiweiß
Comment
48 gKohlenhydrate
Comment
41 gFett

Zutaten

Portion
+
  • 100 g Champignons
  • 100 g Rosenkohl
  • 200 g violette Kartoffeln
  • 1/2 rote Zwiebel
  • 2 Zweige frische Petersilie
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Messerspitze getrockneter Thymian
  • 1 unbehandelte Orange
  • 1/2 Knoblauchzehe
  • 30 ml Sojamilch
  • 40 ml Sonnenblumenöl

Utensilien

1 Schneidebrett , 1 Küchenmesser , 1 feuchtes Tuch, 1 Schüssel mittelgroß, 1 Esslöffel, 1 Kochlöffel groß, 1 Backblech mit Backpapier, 1 Hoher Becher , 1 Pürierstab, 1 Gemüsereibe, 1 Orangenpresse

Zubereitung (30 Minuten)

  1. Wasche die Kartoffeln und bürste sie unter Wasser sauber. Schneide die Kartoffeln in Spalten. Reibe die Champignons mit einem feuchten Tuch ab, schneide den Stielansatz ab und halbiere die Pilze. Wasche den Rosenkohl, entferne ggf. die äußeren Blätter und halbiere die Röschen. Schäle die Zwiebel und schneide sie in dünne Spalten. Hacke die Petersilie fein und stell sie für die Orangen-Aioli beiseite.
  2. Heize den Backofen auf 200° C (Ober-/Unterhitze) vor. Verrühre das Öl mit Salz, Pfeffer und Thymian in der Schüssel. Gib das Gemüse hinein und vermenge alles gut mit einem Löffel.
  3. Belege das Blech mit Backpapier und verteile es gleichmäßig. Schiebe das Gemüse auf der mittleren Schiene in den Ofen und lass es 20 Minuten garen.
  4. Reibe etwa einen halben Teelöffel Orangenschale von der Orange ab. Presse 1 EL Saft aus der Orange heraus und gib beides zusammen mit der Sojamilch in den Becher. Schäle die Knoblauchzehen, halbiere sie, hacke die Hälfte klein und gib sie zu den übrigen Zutaten. Schäume die Zutaten kurz mit dem Pürierstab auf. Gib nun das Öl langsam und in einem dünnen Strahl dazu. Rühre dabei mit dem Pürierstab auf kleinster Stufe ständig weiter, bis die Masse cremig wird. Schmecke die Orangen-Aioli mit Salz und Pfeffer ab und hebe die gehackte Petersilie unter.

Tipp

Probiere das Ofengemüse auch mal mit anderen Wintergemüsesorten wie z.B. Rote Bete, Pastinake oder Kürbis aus.

Wie hat dir das Rezept gefallen? Bewerte jetzt.
  • Like
  • Share
  • Drucken