Flammkuchen mit Camembert, Zwiebel und Äpfel

0 Bewertungen
  • Ernährungsform Vegetarisch

Vitamin B12- Booster: Flammkuchen braucht keinen Speck als Beilage! Mit diesem vegetarischen Gericht wird selbst der größte Fleischesser dieser Aussage zustimmen! Gerade die Mischung aus dünn und knusprigen Boden, Camembert, roten Zwiebeln, geschmolzenem Käse und Äpfeln macht den Flammkuchen so lecker und einzigartig!

15
  • Like
  • Share
  • Drucken

Nährwerte für 1 Portion

Comment
759 kcalEnergie
Comment
34 gEiweiß
Comment
48 gKohlenhydrate
Comment
47 gFett

Zutaten

Portion
+
  • 125 g Mehl
  • 1 TL Öl
  • 1 Apfel
  • 65 ml Wasser
  • Salz
  • 50 g Camembert 45 % Fett
  • 1/2 Zwiebel
  • 2 EL Mehl
  • 50 g Frischkäse
  • 50 g Emmentaler
  • Pfeffer
  • 30 g Rucola

Utensilien

1 Schüssel mittelgroß, 1 Küchenmesser, 1 Schneidebrett, 1 Schüssel, 1 Nudelholz, 1 Sieb, Backblech mit Backpapier, Backofen

Zubereitung

  1. Das Mehl mit Salz, Öl und Wasser zu einem festen Teig vermischen und für 10 Minuten stehen lassen. Den Backofen auf 180 Grad, Ober-, und Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Den Camembert in grobe Stücke schneiden. Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Apfel waschen, halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Feine Streifen schneiden und zur Seite legen.
  3. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen. Auf das Backblech legen und mit Frischkäse bestreichen. Danach mit Apfelscheiben, Zwiebeln, Camembert und Emmentaler bestreuen und mit Salz und Pfeffer würzen. Für 15-20 Minuten goldbraun backen. Den Rucola waschen, trocken schütteln und auf den gebackenen Flammkuchen verteilen.
Wie hat dir das Rezept gefallen? Bewerte jetzt.