Gebratener Reis mit Gemüse und Erdnusssoße

0 Bewertungen
  • Ernährungsform Vegan

Reis ist nicht nur als Beilage lecker. Bei diesem Rezept steht er ganz klar im Mittelpunkt als gebratener Reis mit Lauchzwiebeln, Karotten, Champignons und einer cremigen Erdnusssoße. Dieses Gericht ist ein perfekter Vitamin-B3-Lieferant und gleichzeitig ein schnelles Abendessen, das zu Deinem neuen Lieblingsgericht werden kann.

25
  • Like
  • Share
  • Drucken

Nährwerte für 1 Portion

Comment
636 kcalEnergie
Comment
18 gEiweiß
Comment
83 gKohlenhydrate
Comment
25 gFett

Zutaten

Portion
+
  • 70 g Naturreis
  • 130 ml Wasser
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 Karotte
  • 100 g Champignons
  • 120 ml Kokosmilch
  • 2 EL Erdnussbutter
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1/2 TL Chilipulver
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Sojasoße
  • 1/2 TL Ahornsirup
  • 1/2 TL Zitronensaft
  • 1 EL Rapsöl
  • geschnittene Frühlingszwiebel

Utensilien

1 Topf mittelgroß, 1 Küchenmesser, 1 Schneidebrett , 1 Sparschäler , 1 Schüssel mittelgroß, 1 Schneebesen , 1 Pfanne mittelgroß, 1 Pfannenwender , 1 Küchenmesser , 1 Schneidebrett , Reiskocher

Zubereitung

  1. Den Reis in einen Topf oder Reiskocher geben und mit Wasser und Salz für 15 Minuten köcheln lassen, bis er gar ist. Lauchzwiebel und Karotte waschen, ggf. schälen und fein schneiden. Lege einige Frühlingszwiebelstücke zur Seite. Champignons von grobem Dreck befreien und grob zerkleinern.
  2. Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Mit Kokosmilch, Erdnussbutter, Salz, Pfeffer, Chili, Sojasoße, Ahornsirup und Zitronensaft verrühren und zur Seite stellen. Sobald die Flüssigkeit beim Reis verkocht ist, vom Herd nehmen. Eine Pfanne mit Öl erhitzen und die Karotte und Champignons scharf anbraten. Reis, Kokos-Erdnusssoße und Lauchzwiebel hinzugeben und bei niedriger Temperatur braten. Zum Schluss kannst Du Deinen gebratenen Reis mit frischen Frühlingszwiebeln toppen und Dein B3-Wunder genießen.
Wie hat dir das Rezept gefallen? Bewerte jetzt.