Pikante und unglaublich leckere Blätterteig-Häppchen

0 Bewertungen
  • Ernährungsform Vegetarisch

Okay, zugegeben: So hundertprozentig passt das Rezept nicht in die Kategorie Mittagessen. Jedenfalls nicht nur. Aber natürlich kannst du die leckeren kleinen Häppchen auch prima in der Brotdose mit in die Mittagspause nehmen. Doch sie eignen sich auch perfekt als kleiner Snack für einen netten Abend mit Freunden oder als Fingerfood am Buffet.

  • Like
  • Share
  • Drucken
30

Nährwerte für 1 Portion

Comment
0 gEiweiß
Comment
0 gKohlenhydrate
Comment
0 gFett

Zutaten

Portion
+
  • 70 g fertiger Blätterteig
  • 50 g Camembert 45 %
  • 2 EL Preiselbeeren aus dem Glas
  • 10 g Walnüsse
  • 2 Zweige frischer Rosmarin

Utensilien

Schneidebrett, Küchenmesser, Mini-Muffin-Blech, Teelöffel

Zubereitung (30 Minuten)

  1. Zupfe die Nadeln vom Rosmarin und hacke sie fein. Schneide den Camembert in kleine Würfel. Hacke die Walnüsse klein. Schneide den Blätterteig in etwa 6 x 6 cm große Quadrate. Heize den Backofen auf 200 Grad (Ober- und Unterhitze) vor.
  2. Drücke die Blätterteig-Quadrate in die Mini-Muffin-Mulden, sodass „Körbchen“ entstehen. Verteile jetzt gleichmäßig die Camembertwürfel und die gehackten Walnüsse in den Vertiefungen und bestreue alles mit gehacktem Rosmarin. Gib zum Schluss in jedes „Körbchen“ einen Klecks Preiselbeeren. Schiebe die Blätterteig-Häppchen auf der mittleren Schiene in den Ofen und lasse sie 15 bis 20 Minuten backen, bis die Ränder goldbraun und knusprig sind.

Tipp

Preiselbeeren im Glas bekommst du eigentlich in jedem gut sortierten Supermarkt. Sie stehen meist bei den Obstkonserven.

Wie hat dir das Rezept gefallen? Bewerte jetzt.
  • Like
  • Share
  • Drucken