Ernährungstipps

Mit Detox und pflanzlicher Ernährung zur Idealfigur

Der Blick auf die Waage bereitet Dir Kummer? Vergiss Diäten! Schlemm Dich mit pflanzlicher Ernährung und zwei Detox-Tagen schnell und einfach zur Idealfigur.

Einmachglas mit Maßband fixiert
Mit unserer Vetox Ernährung wirst du langfristig deine Idealfigur erreichen
  • Like
  • Share
  • Drucken

Kennst Du auch das beklommene Gefühl, wenn Deine Waage morgens wieder ein paar Gramm mehr anzeigt? Und das obwohl Du Dich vor dem Frühstück und nach der Toilette gewogen hast? Der ständige Kummer um eine gute Figur zehrt an den Nerven und ist frustrierend. Diäten hast Du auch schon erfolglos ausprobiert?

Dann aufgepasst! Es gibt einen gesunden, nachhaltigen und schmackhaften Weg zu Deiner Idealfigur. Der Schlüssel zum Erfolg heißt VETOX und besteht aus einer Kombination von pflanzlicher Ernährung und Detox-Tagen. Und das Beste: Damit hat auch der verhasste Jojo-Effekt, der oft nach einer Diät folgt, keine Chance.

Deshalb haben all Deine Diäten noch nichts gebracht!

Eine Diät hilft Dir zwar vorübergehend Gewicht zu verlieren, aber nach ein paar Tagen gewöhnt sich der Körper auch daran mit wenig Kalorien auszukommen. Wenn Du wieder normal isst, freut sich der Stoffwechsel über das Ende der vermeintlichen Hungersnot. Jetzt legt er die Nahrung bevorzugt in Fettzellen an - als Vorsorge für die nächste "Hungersnot".

Der gemeine Jojo-Effekt nervt uns heute tierisch, früher hat er aber unser Überleben gesichert. Denn unser Stoffwechsel ist in der Steinzeit hängen geblieben, als wir Essen noch nicht im Supermarkt um die Ecke kaufen konnten. Eine ordentliche Speckschicht war deshalb besonders für den weiblichen Körper erstrebenswert - evolutionstechnisch gesehen. Schließlich mussten Frauen Kinder zur Welt bringen und stillen - kräftezehrende Arbeit mir ordentlichem Kalorienverbrauch!

Der Schlüssel zu Deiner Idealfigur: Detox-Tage plus pflanzlicher Ernährung = VETOX!

Glücklicherweise gibt es eine Alternative zu Diäten: Stelle Dich um auf pflanzliche Ernährung und Detox-Tage. Beide Maßnahmen in Kombination sind ab sofort Deine Geheimwaffe gegen unliebsame Pfunde.

VETOXsteht für Vegetarisch + Vegan + Detox

Für eine optimale Versorgung von Mikro- und Makronährstoffen ernährst Du Dich an fünf Tagen ausgewogen, aber vegetarisch. An den restlichen zwei Tagen sorgst Du für einen Stoffwechsel-Boost durch vegane Detox-Tage.

Die Vorteile von VETOX:

  1. Du bringst Deinen Stoffwechsel in Schwung und isst eine optimale Menge gesunder Nährstoffe. Pflanzliche Ernährung liefert Dir reichlich Vitamine, Mineralstoffe und Antioxidantien - Substanzen, die Deinen Körper fit halten, damit Du mit voller Power im Leben stehst!
  2. Eine fleischlose Ernährung als Vegetarier entlastet Deinen gesamten Organismus. Zum einen sind tierische Fette ein bedeutender Risikofaktor bei der Entstehung von Zivilisationskrankheiten, beispielsweise Arteriosklerose. Zum anderen enthalten Fleisch und Wurstwaren zahlreiche Schadstoffe, Rückstände von Antibiotika und Chemikalien. Viele Studien belegen den Zusammenhang zwischen hohem Fleischkonsum und Krankheiten wie Diabetes, Übergewicht und Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems.
  3. Mit dem Verzicht auf Fleisch und durch pflanzenbasierte Ernährungsweise vermeidest Du Massentierhaltung zu unterstützen. Damit demonstrierst Du eine bewusste Haltung gegenüber Ausbeutung von Tieren und Massentierhaltung und trägst als Verbraucher dazu bei, die Lebensmittelindustrie auf artgerechte Handlung aufmerksam zu machen.

Wirf auf jeden Fall einen Blick in unser VETOX Kochbuch ! Dort wirst Du bei deiner Reise in ein gesünderes, fitterres und schlankeres Leben unterstützt! Leckere und ausgewogene Rezepte helfen Dir dabei durchzuhalten und immer optimal gesättigt zu sein. Bist Du Bereit richtig loszulegen?

Was hat Fleischkonsum mit Abnehmen zutun?

Mit jedem Stück Fleisch aus konventioneller Produktion, nimmst Du Rückstände von Antibiotika in Deinen Körper auf. Du schmeckst sie nicht - aber sie belasten Deinen Stoffwechsel. Nach Auskunft des Deutschen Ärzteblatts verbrauchte die deutsche Tiermedizin im Jahr 2016
742 Tonnen Antibiotika. Ein großer Teil dieser Menge landete in den Mastbetrieben und damit indirekt auf den Tellern der Verbraucher.

Unser Körper hat die Tendenz, schädliche Substanzen aus der Nahrung in Fettreserven abzulagern. So muss er sich nicht mit der Beseitigung abplagen. Je mehr Dein Stoffwechsel mit Schadstoffen zu kämpfen hat, desto eher neigt er zur Bildung von Fettpolstern. Ernährung mit Fleisch, Fast-Food und Co. fordert den Stoffwechsel geradezu heraus sich mit Fettgewebe zu schützen.

Antibiotika aller Art vernichten außerdem die nützlichen Bakterien in Deinem Darm. Dabei ist es egal, ob Du nun Antibiotika gegen eine Krankheit nimmst oder ein T-Bone-Steak genießt: Die Wirkung auf den Darm bleibt gleich. Millionen Deiner Darmbakterien sterben ab. Das beeinträchtigt natürlich auch die Funktion Deiner Verdauung.

Der Schlüssel zum Abnehmen: Eine gesunde Darmflora dank Detox-Kur

Eine gesunde Darmflora ist Voraussetzung, um nicht mit Gewichtsproblemen zu kämpfen. Hier kommen vegane Entlastungstage Deiner VETOX-Woche ins Spiel. Entgiftende Lebensmittel sorgen dafür, dass Dein Verdauungssystem Schadstoffe ausleiten kann.

Warum ist die Darmflora wichtig?

Eine gesunde Darmflora stärkt Deinen gesamten Stoffwechsel und Dein Immunsystem, das zum größten Teil um den Darm herum angesiedelt ist. Nützliche Darmbakterien und auch bestimmte Pilze sorgen dafür, dass die vorverdaute Nahrung in ihre Bestandteile zerlegt wird. Wie Millionen emsiger Arbeiter verrichten sie ihr Werk für den Körper und spalten große Moleküle in Nährstoffe auf.

Diese Mikronährstoffe können durch die dünne Darmwand in die Blutbahn gelangen und so ihren Bestimmungsort erreichen. Dank Darmbakterien haben Deine Zellen genügend Energie für ihre Aufgaben. Bei ihrer Arbeit sind die Darmbakterien selbst recht genügsam. Sie ernähren sich von Ballaststoffen, die der Körper ohnehin nicht verwenden kann.

Spielend leicht zur Traumfigur mit Darmreinigung als Detox-Kur und Vetox-Ernährung

Was ist eine Detox-Kur? Es gibt viele verschiedene Arten von Detox-Kuren und Unmengen von Detox-Rezepten. Das Wort Detox kommt von dem englischen Wort Detoxification, das Entgiftung bedeutet. Wir empfehlen als Detox-Kur zunächst eine Darmreinigung mit anschließendem Aufbau der Darmflora - im Prinzip eine Darmsanierung.

Anschließend hilft Dir die Umstellung auf Vetox spielend leicht Gewicht zu verlieren. Die vegetarische Ernährung schränkt Dich kaum ein. Außer dem Verzicht auf Fleisch und Wurst kannst Du alles essen. An zwei Tagen der Woche hältst Du Dich zurück und beschränkst Dich auf vegane Lebensmittel mit entgiftender Wirkung.

Dein Körper bekommt in diesen zwei Tagen quasi eine Auszeit, in der er angesammelte Abbauprodukte des Stoffwechsels entsorgen kann. Eine vegane Pause entlastet den Stoffwechsel, fördert die Fettverbrennung auf natürlicher Weise und liefert einen wahren Schatz an Nährstoffen. Ein gut ernährter Körper hat es nicht nötig Energie für schlechte Zeiten in Fettpölsterchen anzulegen.

Die 3-Tage-Darm-Kur: So schaffst Du die Basis für ein gesundes und schlankes Leben

Unsere Anleitung für eine 3-Tage-Darm-Kur sieht folgendermaßen aus:

  1. Vorbereitungstag
  2. Darmreinigung mit Salzen
  3. Ausleitungstag mit Mineralerde und Flohsamen

1. Schritt: Der Vorbereitungstag

Am Vorbereitungstag isst Du einen Tag lang nur Gemüse und Obst und trinkst mindestens zwei Liter Flüssigkeit. Bei Detox ist Wasser enorm wichtig, weil es an fast allen Stoffwechselprozessen im Körper beteiligt ist. An den Tagen dieser drei Tage langen Kur solltest Du so viel kalorienfreie Flüssigkeit wie möglich trinken. Du kannst Wasser mit Zitronensaft anreichern oder als ungesüßten Kräuter- oder Früchtetee trinken.

2. Schritt: Darmreinigung - So spülst Du Deinen Darm gründlich durch

Glauber- und Bittersalz oder Einläufe sind ideal, um den Darm anschließend schonend zu reinigen. Die Dosierung beträgt zwischen 10 und 20 Gramm. Das entspricht zwei bis vier gehäuften Teelöffeln. Wie viel Du brauchst, hängt von Deinem Körper ab. Beginne vorsichtshalber mit einer geringen Dosis. Falls sich keine Reaktion einstellt, kannst Du mehr einnehmen.

Das Salz löst Du in einem halben Liter Wasser auf und trinkst es. Den Geschmack kannst Du mit etwas Zitronen- oder Orangensaft verbessern. Anschließend spülst Du mit mindestens einem großen Glas Wasser nach. Bis die Darmreinigung beginnt, vergehen höchstens drei Stunden. Manchmal tritt die Wirkung auch sehr schnell ein. Bleibe deshalb vorsichtshalber in der Nähe einer Toilette - Safety First! :-)

3. Schritt: Ausleitungstag - Nach dem Durchspülen baust Du Deine Darmflora auf

Nach dem großen Durchspülen leitest Du verbleibende Schadstoffe aus Deinem Darm mit Ballaststoffen und Mineralerde aus. Wir empfehlen Dir dafür die Kombination von Flohsamenpulver mit Mineralerde. Flohsamen quellen im Darm enorm. Sie regen die Darmmuskulatur an und liefern Nahrung für nützliche Darmbakterien. Mineralerde bindet Schadstoffe und leitet sie endgültig aus dem Körper aus.

Rezept für einen Entgiftungsshake

Dieser Entgiftungsshake ist Teil der Detox-Kur. Am Tag der Darmreinigung trinkst Du diesen Shake mit Mineralerde und Flohsamenschalen zweimal, am Ausleitungstag dreimal. Du kannst diesen Detox-Shake jedoch problemlos zusätzlich zu Deiner normalen Ernährung mehrere Wochen lang zwei- bis dreimal täglich trinken.

Zutaten:

  • 1x TL Mineralerde
  • 1x TL Flohsamenschalen
  • 400 ml Wasser

Anleitung:
Gib allen zutaten in einen Schüttelbecher und schüttle Deinen Entgiftungs-Cocktail kräftig. Den Shake solltest Du anschließend sofort trinken. Der Grund: Die Flohsamenschalen saugen sich schnell mit Wasser voll und entwickeln eine gelartige Konsistenz.

Extra-Tipp: Smoothies
Detox-Smoothies aus Obst und Gemüse unterstützen den aufbauenden Effekt der Darmsanierung, weil der Körper die Nährstoffe einfach aufnehmen kann. Manche Experten raten, im Rahmen einer Detox-Kur drei Tage lang nur frisch gepresste Obst- und Gemüsesäfte zu trinken. Anschließend kannst Du langsam wieder normal essen. Es ist aber auch möglich, dass Du einfach zusätzlich zur Umstellung auf eine pflanzliche Ernährung regelmäßig frisch gepresste Säfte trinkst. Das Rezept für einen köstlichen Rote-Bete-Himbeer-Vetox Smoothie findest Du hier.

Probiotika für eine gesunde Darmflora

Die zusätzliche Einnahme von Probiotika nach der Darm-Kur fördert den Aufbau einer gesunden Darmflora zusätzlich und ist ein wichtiger Teil jeder Detox-Formel. Alle fermentierten Lebensmittel wie nicht pasteurisiertes Sauerkraut, Miso und Kimchi enthalten nützliche Darmbakterien. Besonders leicht zu verdauen nach der Darmreinigung sind Kambucha und Wasserkefir. Du kannst aber auch Probiotika in Form von Kapseln einnehmen.

Langfristig gesund bleiben: Detox für Deinen Körper mit veganen Tagen

Um langfristige Erfolge zu erzielen, setzen wir nach der Darmreinigung auf eine vegetarische Ernährung, ergänzt um vegane Entgiftungstage. Das stärkt Deinen Darm und den Stoffwechsel langfristig. Die Umstellung auf pflanzliche oder vegane Ernährung und Detox-Tage entlastet Deinen Körper zusätzlich ungemein. Der Grund: Die Leber muss bei einer Ernährung mit Fleisch, Fast-Food und Co. auf Volltouren arbeiten. Die folgende Liste enthält Lebensmittel, die Deine Leber entgiften und Schadstoffe im gesamten Körper unschädlich machen.

Achte bitte beim Einkauf darauf, dass Du Produkte aus Deiner Region wählst oder Lebensmittel aus benachbarten Ländern. So vermeidest Du nicht nur lange Transportwege. Regionale Produkte sind in der Regel frischer und haben mehr Nährstoffe als Lebensmitte, die um die halbe Welt befördert wurden.

Gemüse

Blattsalate

Kartoffeln

Zwiebeln

Alle Kohlgemüse

Paprika

Gurken

Möhren und andere Wurzelgemüse

Auberginen

Artischocken

Spargel

Rote Bete

Avocado

Obst

Apfel

Birne

Alle Zitrusfrüchte

Alle Beeren

Bananen

Aprikosen

Pfirsiche

Kirschen

Papaya

Mango

Kiwi

Sonstiges

Alle Arten von Nussmilch und Nussmus

Nüsse, Kerne, Samen

Kräuter, Wildpflanzen und Gewürze

Chili

Kurkuma

Zimt

Olivenöl

Kokusnussöl

Hanföl

Leinöl

Hülsenfrüchte

Darum bleibst Du mit der VETOX-Ernährung ohne Diät gesund und schlank

Die Lebensmittel, die Du durch vegane Ernährung oder als Vegetarier bei VETOX zu Dir nimmst, liefern Dir außerdem eine Fülle von Antioxidantien. Sie machen freie Radikale unschädlich. Freie Radikale sind Atome und Moleküle, denen ein Elektron in der äußeren Hülle fehlt. Dieses Elektron reißen sie an sich, wo immer sie es finden - und machen so gesunde Zellen ihrerseits zu freien Radikalen. Dieses Phänomen nennt man oxidativen Stress, er kann massive Schäden im Gewebe verursachen.
Oxidativer Stress ist nicht nur ein maßgeblicher Faktor bei der Entstehung von vielen Krankheiten, sondern auch bei Übergewicht. Beanspruchen freie Radikale den Körper zu stark, neigt der Stoffwechsel zur Bildung von Fettzellen. Das ist einfacher, als Energie zu verbrennen.

Folgende Faktoren tragen zu oxidativem Stress bei:

  • Alkohol, Nikotin und andere Drogen
  • Unausgewogene Ernährung
  • Abgase, Pestizide und andere Umweltschadstoffe
  • Psychische Belastung wie Depressionen, Angstzustände und Stress
  • Exzessiver Leistungsport
  • Verletzungen und Infektionen
  • Operationen

Antioxidantien wirken auf zweierlei Art: Zum einen unterstützen sie Enzymprozesse auf der Zellebene, die freie Radikale unschädlich machen. Zum anderen haben sie zusätzliche Elektronen, die sie einfach abgeben können - ohne sich selbst in freie Radikale zu verwandeln.

Faserstoffe und fermentierte Lebensmittel für einen guten Stoffwechsel

Pflanzliche Ernährung liefert Dir neben einem Reichtum von Nährstoffen mit antioxidantischer Wirkung auch reichlich Ballaststoffe. Sie bringen Dein Verdauungssystem und damit Deinen Stoffwechsel in Schwung. Pflanzliche Fasern dienen außerdem nützlichen Darmbakterien als Nahrung, die sich bei einer faserreichen Ernährung pudelwohl fühlen und entsprechend vermehren. Je besser Deine Verdauung funktioniert, desto weniger Fettreserven legt Dein Körper an und desto schneller kann er ungewollte Fettpölsterchen abbauen.

Die Kombination von pflanzlicher Ernährung und veganen Tagen erlaubt es, Gewicht natürlich und mühelos zu verlieren - langfristiges Abnehmen ist so möglich.

Weiteres Plus: Ausbalancierter Insulinspiegel

Ein Grund für müheloses Abnehmen mit dem Dreamteam pflanzliche Ernährung plus Detox-Tage ist auch der ausbalancierte Insulinspiegel. Wenn schlanke Menschen gelegentlich zu viel essen, verbrennt der Stoffwechsel die überschüssigen Kalorien und wandelt sie in Körperwärme um. Bei übergewichtigen Menschen dagegen ist der Körper ohnehin an reichliche Kalorienzufuhr gewöhnt.

Wer regelmäßig hauptsächlich Zucker und Stärke isst, hat in der Regel einen erhöhten Insulinspiegel - ein Vorbote von Diabetes.  Das Hormon Insulin hat zudem eine doppelte Wirkung auf Fettpolster: Zum einen sagt es dem Körper, dass Fett eingelagert werden kann. Zum anderen signalisiert Insulin auch, dass kein Fett verbrannt werden soll – ein Teufelskreis.

Pflanzliche Ernährung liefert Deinem Körper einen Reichtum an komplexen Kohlenhydraten in Kombination mit Ballaststoffen. Sie beschäftigen die Verdauung wesentlich länger als Zucker und Co. und machen Dich dadurch lange satt.

Dogmatische Diäten? Nein, danke!

Eine ausgesprochene Detox-Diät finden wir übertrieben. Jede Diät schränkt den Körper ein und führt bei Dir zu dem Gefühl, dass Du auf etwas verzichten musst. In der Regel geht das nicht lange gut. Wichtig ist, Dich mit den Gaben der Natur nach den Vetox-Richtlinien gesund zu ernähren. Du brauchst unbedingt ein Stück Schokoladentorte für Deine Moral? Gelegentliche Ausrutscher kann der Körper problemlos verkraften, wenn Du ansonsten vernünftig isst.

Vernünftig: Zeit für Umstellung einplanen

Die Ernährung von einen Tag auf den anderen umzustellen, ist für viele Menschen schwierig und erfordert viel Willenskraft. Falls Du Dich damit überfordert fühlst, kannst Du eine Periode für die Umstellung einkalkulieren. Du kannst im Vorfeld der Detox-Kur langsam Fleisch & Co. reduzieren und neue, vegetarische Rezepte (noch zu verlinken) ausprobieren.

Nimm Dich selbst in den Arm

Ein generelles Problem sind jedoch Schuldgefühle, wenn Menschen Diätsünden begehen. Dann beschwichtigen sie nicht selten ihr schlechtes Gewissen mit all den Dingen, die sie eigentlich nicht essen sollten. Fast alle von uns kennen das ungute Gefühl nach übermäßigem Schlemmen, dem oft Resignation folgt. Sei in diesen Momenten nett zu Dir selbst und verurteile Dich nicht. Niemand ist perfekt.

Detox Tee: Zusätzliche Hilfe

Detox Tees, etwa von Dm, sind sehr beliebt. Kräuter wie Brennnessel, Mariendistel oder Goldrute können die Organe bei der Entgiftung unterstützen. Als einziges Mittel für eine Detox-Kur reichen die Tees zum Entgiften aber nicht aus – auch wenn es der Hersteller verspricht und dafür einige Euros auf den Preis draufschlägt.

Fazit: Mit Detox-Kuren & pflanzlicher Ernährung zur Wunschfigur

Mit der richtigen Ernährung nimmst Du gesund und mühelos ab. VETOX, die Kombination von vegetarischer Ernährung mit Detox-Tagen, versorgt Deinen Körper perfekt mit Nährstoffen und unterstützt die Entgiftung - gleichzeitig verlierst Du unerwünschte Fettpölsterchen.

Eine gut funktionierende Verdauung ist das A und O auf dem Weg zur Wunschfigur. Deshalb besteht der erste Schritt in einer gründlichen Darmreinigung. Hier befreist Du Dich dank Mineralerde und Ballaststoffen von Schlecken und Abbauprodukten des Stoffwechsels.

Nach der Entgiftung stellst Du Deinen Körper auf pflanzliche Ernährung um, falls Du noch nicht Vegetarier bist. An fünf Tagen der Woche kannst Du alles essen, was Dein Herz begehrt. An den restlichen beiden Tagen ernährst Du Dich vegan, um Deinen Körper und deinen Darm zu entlasten.

Pflanzliche Ernährung belastet Deinen Körper nicht mit tierischen Fetten. Stattdessen verzehrst Du mit Gemüse und Obst, Getreide, Samen, Hülsenfrüchte und Nüssen gesunde Fettsäuren sowie viele Vitamine, Mineralstoffe und sogenannte sekundäre Pflanzenwirkstoffe mit antioxidantischer Wirkung.

Diese Art der Ernährung ist ideal, um Deinen Stoffwechsel anzuregen - ohne den berüchtigten Jojo-Effekt auszulösen.