Ernährungstipps

Essen im Homeoffice: Das sind unsere Top-Tipps

Lebensmittel, die Dich jetzt gut versorgen. Nimm dir jetzt Zeit für Deine Gesundheit! Vetox-Wochenplan - jetzt ausprobieren!

Homeoffice
  • Like
  • Share
  • Drucken

Corona hat uns alle fest im Griff. Für viele ist Homeoffice angesagt und die sozialen Kontakte müssen wir drastisch reduzieren und sollten möglichst ausschließlich zu Hause bleiben - Stichwort Kontaktsperren. Wir von Vetox finden, dass es nun besonders wichtig ist, gesundes Essen nicht zu kurz kommen zu lassen. Denn dieses stärkt das Immunsystem, das nun verstärkt benötigt wird. Hier erfährst Du heute, warum gesunde Ernährung gerade jetzt besonders wichtig ist, welche Vorräte wirklich sinnvoll sind und welche leckeren Gerichte Du Dir daraus zaubern kannst.

Diese Vorräte brauchst Du jetzt wirklich

Social Distancing bzw. Kontaktsperre ist das Schlagwort der Stunde! Dazu gehört auch, nicht allzu oft einkaufen zu gehen. So minimierst Du das Risiko mit dem Corona-Virus in Kontakt zu kommen und schützt die Risikogruppen, wie ältere Personen oder Personen mit Vorerkrankungen. Hamsterkäufe sind absolut nicht notwendig. Ein kleiner Vorrat, mit dem Du einige Tage durchkommst, ist aber auf alle Fälle sinnvoll. Hier findest Du eine Liste an Lebensmitteln und Zutaten, die unbedingt in Deinen Vorratsschrank gehören und die Dir auch im Fall einer Quarantäne nutzen.

  • Vollkornnudeln und Reis: vermischt mit unterschiedlichstem saisonalem Gemüse, zauberst Du schnell eine vollwertige Mahlzeit. Empfehlen können wir Dir hier besonders das Rezept „Pasta mit Auberginen-Tomaten-Sugo“.
  • Hülsenfrüchte wie Linsen, Bohnen oder Kichererbsen in der getrockneten Variante sind perfekt für die Vorratshaltung geeignet. Sie halten sich lange, sind wahre Ballaststoff- und Eiweißbooster und vielfältigst einsetzbar. Lies dazu auch den Vetox-Artikel „Hülsenfrüchte“. Probiere unbedingt unser Rezept „Rote Linsen Bällchen auf Salat“!
  • Haferflocken: Sie sind Basis für Müslis, Crunchys und Porridges. Besonders gesund und lecker ist hier das „Heidelbeerporridge“. Einfach traumhaft cremig!
  • Couscous, Polenta, Quinoa, Amaranth, Hirse und andere Getreideprodukte. Leg’ Dir einige davon auf Lager, die Du besonders gerne isst. Sie bringen Abwechslung in Deinen Speiseplan, sind lange haltbar und versorgen Dich mit viel pflanzlichem Eiweiß und verschiedenen Vitaminen und Mineralstoffen wie Eisen oder Zink.
  • Tiefkühlgemüse: Wenn Du ein Tiefkühlfach oder einen Tiefkühlschrank hast, raten wir Dir Gemüse auch in der tiefgekühlten Form zu kaufen. So bist Du etwas unabhängiger. Außerdem ist der Vitamingehalt von Tiefkühlgemüse vergleichbar mit dem von frischer Ware.
  • Zwiebel, Knoblauch und Ingwer: halten sich bei richtiger Lagerung lange und bringen den besonderen Pep in Deine Gerichte.
  • Tiefkühlobst: Himbeeren, Heidelbeeren & Co haben wir von Vetox sonst eigentlich auch immer zu Hause und jetzt erst recht. Mit ihnen lassen sich leckere Smoothies zaubern, das Porridge verfeinern oder traumhafte Kuchen backen.
  • Äpfel: Äpfel sind ein Obst, die sich länger lagern lassen. Da kannst Du Dir ruhig auch einen 2-Kilo-Sack mit nach Hause nehmen. Hast Du doch einmal zuviel davon daheim, kannst Du Dir daraus leckeres Apfelmus, Apfelstrudel oder Apfeltarte zubereiten. Oder Du versuchst den veganen „Apfelstreuselkuchen“ – ein Gedicht – besonders wenn Du ihn noch lauwarm isst!
  • Kartoffeln und Süßkartoffeln: Bei kühler dunkler Lagerung kannst Du diese schon einige Wochen lagern. Hast Du diese Möglichkeiten nicht, raten wir Dir auch nicht mehr als einen Wochenbedarf zu besorgen. Sie werden sonst allzu schnell schrumpelig oder beginnen auszuwachsen. 
    Hast Du schon mal Süßkartoffel-Pommes selbst gemacht? So werden sie richtig knusprig: Süßkartoffeln in pommesgroße Quader schneiden, mit Salz, Olivenöl und etwas gemahlener Paprika vermischen und im Backrohr backen. Schmecken auch als Abendessen besonders fein.
  • Gemüse wie Karotten, Sellerie, Brokkoli, Kürbis, Fenchel oder Zucchini kannst Du auf alle Fälle einige Tage im Gemüsefach Deines Kühlschrankes lagern und eignen sich für tolle Vetox-Rezepte wie die Zucchini-Kartoffel Röstis mit Quark Dip oder die Mediterrane Kichererbsen Pfanne. 
  • Pflanzendrinks wie Hafer-, Soja-, Dinkel- oder Mandeldrink gibt es auch in der ungekühlten Variante. Leg‘ Dir davon einfach Deinen Wochenbedarf auf Vorrat.
  • Nussmus: Auch mit Nussmus kannst Du Dir bei Bedarf eine Pflanzenmilch selber herstellen – einfach mit Wasser mixen! Für 250 ml Milch mixt Du 200 ml Leitungswasser mit 2-3 EL Deines Lieblingsnussmuses. Du kannst auch noch 1 Dattel dazugeben um der Milch etwas mehr Süße zu verschaffen. Im Kühlschrank hält sie zwei Tage.
  • Tomatenmark, passierte Tomaten, Pesto, Kokosmilch pimpen jeden Wochenspeiseplan zusätzlich auf.

Ernährung im Homeoffice: Bring Struktur in Deinen Tag

So machst Du Dir einen Wochenplan

Die verordneten Homeoffice-Wochen sind die perfekte Zeit um Deine Einkaufsgewohnheiten zu strukturieren. Vielleicht gehst Du sonst jeden oder jeden zweiten Tag einkaufen, einfach weil es bequemer ist. Diese vielen kleinen Einkäufe gilt es zur Zeit zu vermeiden, um andere Personengruppen zu schützen. Besser Du gehst nur ein oder zweimal pro Woche in den Supermarkt. Jetzt ist es wichtig, sich vorab schon mal einen Plan zu machen, was Du wann essen möchtest. Vielleicht gehörst Du auch momentan zu jenen, die gerade mehr Zeit haben. Da geht das mit dem Plan schreiben jetzt auch vielleicht leichter. Bis sich die Umstände wieder normalisiert haben, hast Du das mit dem Wochenplan sicher in Deinen Alltag integriert.

Schaffe Dir zuerst einen fixen Tag, an dem Du Dir Deinen Essensplan ab sofort erstellst. Ist für Dich der Freitag besser, da Du gerne am Samstag einkaufen gehst oder vielleicht der Sonntag, weil Du montags einkaufen gehst? Überlege einfach, wann für Dich die beste Zeit ist. 

Probiere doch gerade jetzt einen Vetox-Wochenplan aus. Dieser sieht vor, an zwei Tagen vegan zu essen und die übrigen Tage der Woche vegetarisch. Du findest ihn neben weiteren ultra- leckeren Rezepten und einfach verständlichem Wissen rund ums Thema gesunde Ernährung in unserem Kochbuch !

So könnte Dein Vetox-Plan für eine Homeoffice-Woche mit Kontaktsperre aussehen:

Und schon hast Du einen Plan und musst nicht mehr täglich daran denken "Was soll ich heute kochen?" Die allermeisten Gerichte kann man auch problemlos vorkochen.

Und wenn es was Süßes sein soll, hält Vetox auch eine Reihe an Leckereien für Dich parat, die Dir das Allein-Arbeiten und Alleinsein erleichtern und versüßen. Besonders empfehlenswert sind hier die „No-Bake-Powerkugeln“. Davon kannst Du gleich mehr zubereiten, im Kühlschrank aufbewahren und hast schnell eine Kugel zur Hand, wenn Du das Gefühl hast, wieder einen Energiekick zu brauchen.

Kaufe nach Plan und sorge für Ordnung

Ein Plan nützt nichts, wenn Du daraus keine Einkaufsliste schreibst. Schau‘ davor aber auch mal in allen Vorratsschränken nach, ob Du nicht doch noch eine Packung Couscous oder Koriander zu Hause hast, bevor Du loslegst! Nutze die Zeit auch dafür, Ordnung in Deiner Küche zu schaffen und abgelaufene Lebensmittel zu entsorgen.

3x am Tag Zeit für Dich

Den ganzen Tag zu Hause im Homeoffice bedeutet auch wenig Austausch mit den Kollegen und Kolleginnen im Büro oder an deinem sonstigen Arbeitsplatz. Keine gemeinsame Mittagspause kann auf Dauer ganz schön anstrengend und öde werden. So ein normaler Arbeitstag gibt auch einen festen Tagesablauf vor, der Dir Sicherheit gibt. Das fällt jetzt weg. Schaffe Dir daher Deine eigene Struktur! So kannst Du die nächsten Wochen besser mit dieser Situation während der Heimarbeit umgehen.

Mahlzeiten geben so eine Struktur vor, sie helfen Dir Pausen zu machen und sie verschaffen Dir Zeit für Dich! Hast Du Kinder, genieße die Zeit der gemeinsamen Mahlzeiten. Wann hast Du das schon das letzte Mal gehabt, dass zu Mittag alle gemeinsam gegessen haben. Essenspausen helfen Dir so richtig abzuschalten. Dafür bist Du dann wieder umso leistungsfähiger für die weiteren Aufgaben bei der Heimarbeit.

Tipps, wie Du die Zeit zu Hause für Deine Gesundheit nutzen kannst

Gut und gesund zu essen und dabei möglichst oft frische Lebensmittel zu verwenden, ist eines der Geheimnisse unserer Gesundheit. Mit diesen Tipps schaffst Du es auch in Corona-Zeiten das Beste für Deine Gesundheit und Dein Wohlbefinden herauszuholen.

  1. Iss regelmäßig. Dauernd zu Hause zu sein, verführt viele Menschen zu ständigem Snacken. Jeder Gang in die Küche wird mit einem kleinen Snack verbunden. Und das zeigt sich irgendwann auf der Waage. Damit sich nicht auch noch Fettpolster ansammeln, verordne Dir also selber drei bis fünf Mahlzeiten und Portionen täglich. Außerdem bringen diese Struktur in den Alltag. Nicht nur Kinder, wir alle profitieren von einem geregelten Tagesablauf und da gehört Essen unbedingt dazu.
  2. Koche so oft wie möglich frisch. Wann hattest Du das letzte Mal Zeit entspannt unter der Woche mittags zu kochen? Vielen fehlt diese Zeit normalerweise. Jetzt hast Du die Chance, das öfter zu praktizieren und auch gemeinsam als Familie zu essen - vermeide so gut es geht Fertiggerichte. Wenn es besser passt, kannst Du vielleicht auch am Nachmittag oder Abend zuvor vorkochen.
  3. Das ist auch die beste Zeit gemeinsam neue Rezepte auszuprobieren. Durchstöbere doch einfach Deine Kochbücher oder -zeitschriften oder unsere Rezeptewelt nach leckeren Frühlingsrezepten.
  4. Viel Obst und Gemüse versorgt Dich mit den nötigen Vitaminen und Mineralstoffen, die das Immunsystem richtig stark machen. Und das ist jetzt unbedingt notwendig! Besonders viel immunsystemstärkende Nährstoffe findest Du in Brokkoli, Kohl, Karotten, Tomaten, Spinat, Zitrusfrüchten, dunklen Beeren und Nüssen. Iss daher möglichst zu jeder Mahlzeit davon. Power-Smoothies sind der besondere Kick für Dein Immunystem.
  5. Brot und Getreideprodukte sind neben vielen anderen wertvollen Nährstoffen auch vollgepackt mit B-Vitaminen. Diese sind unter anderem gut für das gesamte Nervensystem. Und starke Nerven können wir wohl alle ganz gut gebrauchen. In der Früh ein samtiges Porridge, zu Mittag Nudeln, Reis oder Couscous und abends einige Scheiben Deines Lieblingsbrotes, und Du bist bestens mit den Nervenstärkern versorgt.
  6. Viele Ballaststoffe aus Hülsenfrüchten, Getreide, Obst und Gemüse bringen die Darmflora ins Gleichgewicht. Das tut nicht nur unserer Verdauung gut, eine gesunde Darmflora wirkt sich zusätzlich positiv auf das Immunsystem und die Psyche aus.
  7. Trotz vieler Unsicherheiten, die Dich vielleicht auch zurzeit quälen, lasse den Genuss nicht zu kurz kommen. Ein Frühstück ohne Terminhektik, ein gemütlicher Nachmittagskaffee auf dem Balkon bei Sonnenschein und Vogelgezwitscher oder ein entspanntes Abendessen mit der Familie – Zeit für zahlreiche Genussmomente gibt es derzeit ausreichend. Nutze diese um neue Kraft zu schöpfen!

Arbeitest Du aktuell noch im Home-Office? Viele Unternehmen kehren so langsam in ihre alten Strukturen zurück und erwarten wieder deutlich mehr Präsenz vor Ort. Doch mit der Rückkehr ins Büro stehen viele wieder vor der einen großen Frage: Wie ernähre ich mich gesund im Berufsalltag? Die Lösung: „Meal-Prep“ oder oldschool: Vorkochen! Unsere Ernährungspläne, Einkaufslisten und die exklusive VETOX-App helfen Dir dabei! Sichere Dir jetzt für 14 Tage Deinen VETOX Premium-Zugang- und das VÖLLIG KOSTENFREI!

Fazit

Hamsterkäufe sind komplett unnötig. Damit Du aber nicht täglich einkaufen gehen musst, ist es sinnvoll, lagerfähige Lebensmittel wie Hülsenfrüchte, Getreideprodukte oder Tiefkühlgemüse in kleinen Mengen als Vorrat zuhause zu haben. Denn daraus lassen sich im Handumdrehen sättigende, gesunde Mahlzeiten zubereiten. Trotz der vielen Einschränkungen, mit denen wir alle zurzeit leben müssen, bietet Dir diese besondere Zeit aber auch die Chance viel Neues in punkto Essen auszuprobieren und zu experimentieren. Nutze diese Zeit um alte Gewohnheiten zu ändern und noch mehr auf Deine Gesundheit zu achten. Stöbere in der Rezeptwelt von VETOX und gestalte Dir Deinen eigenen VETOX-Wochenplan mit zwei veganen und fünf vegetarischen Tagen. Oder registriere Dich für VETOX Premium- denn dann übernehmen wir Deine Ernährungsplanung komplett für Dich ! VETOX hilft Dir dabei mit vielen leckeren und gesunden Rezepten und Infos.